SVK erobert Tabellenspitze zurück

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Kirchanschöring hat die Tabellenspitze vom VfB Hallbergmoos, der am Freitag überraschend dem TuS Holzkirchen unterlag, zurück erobert und am Samstagnachmittag mit 3:2 (2:1) gegen den FC Gerolfing gewonnen.

Spielertrainer Patrick Mölzl brachte die Gelb-Schwarzen nach neun Minuten mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung. Doch die Gäste ließen sich davon nicht beirren und glichen durch einen Distanzschuss von Philipp Hallmen nach 25 Minuten aus.

Leitmeier ebnet den Weg

Bei einsetzendem Regen zeigten die Hausherren die nötige Reaktion, kontrollierten weiter Spiel und Gegner und kamen kurz vor der Halbzeit zur 2:1-Führung. Torjäger vom Dienst Christian Heinrich war in der 45. Minute zur Stelle und verwandelte aus 16 Metern.

Den Grundstein zum Heimsieg legte Sebastian Leitmeier kurz nach Wiederbeginn. Der Angreifer verwandelte in der 49. Minute aus kurzer Distanz zum 3:1 für den SVK. Doch die komapkten und engagierten Gäste ließen weiter nicht locker, Andrej Kubicek (57.) verkürzte nach einer knappen Stunde auf 2:3. Leitmeier hätte in der Nachspielzeit um ein Haar das 4:2 erzielt, der Schuss des Anschöringers ging aber an den Pfosten.

Das Spiel blieb bis zur letzten Minute hart umkämpft, Gerolfing verlangte dem Tabellenführer alles ab, verließ das Stadion an der Laufener Straße aber letztlich ohne Punkte. Anschöring hat nach dem wichtigen Sieg zwei Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz und noch ein zusätzliches Spiel in der Hinterhand.

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare