Flügelflitzer wechselt zum möglichen Zweitliga-Aufsteiger

Transfer-Hammer: Leon Volz vom SBR zu den Würzburger Kickers!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Stürmt Leon Volz so bald auch in der Zweiten Bundesliga? Der 19-jährige wechselt vom Sportbund Rosenheim zum möglichen Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers. 

Rosenheim - Das ist wirklich ein Paukenschlag auf dem Transfermarkt: Nach nur einer Halbserie im Trikot des SB Rosenheim wechselt das im Winter von der SpVgg Unterhaching auf den Sportbund Campus gekommene Talent Leon Volz in den Profi-Fußball! Der erst neunzehnjährige Flügelflitzer spielt ab Sommer für den Drittliga-Dritten Würzburger Kickers, der an der Relegation zur zweiten Fußball-Bundesliga teilnimmt.

Die Nachwuchshoffnung, welche in der Jugend auch am Deutschen Fußball Internat in Bad Aibling ausgebildet wurde, war erst in der Winterpause aus dem Regionalliga-Kader der SpVgg Unterhaching zum Sportbund Rosenheim in die Landesliga Südost gewechselt.

Volz war erst im Winter aus Unterhaching nach Rosenheim gewechselt

Dort konnte er sofort überzeugen und war stets einer der auffälligsten Akteure. Volz war beim SBR bislang in elf Landesliga-Spielen zum Einsatz gekommen und hatte dabei zwei Tore erzielt.

„Wir bedanken uns sehr für seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!“, sagt der Sportliche Leiter des Sportbunds Stefan Kurz.

Zwölf mal für den Sportbund - künftig vielleicht in der Zweiten Bundesliga?

Vor seinem Wechsel zum möglichen Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers bestreitet Volz mit dem Sportbund am kommenden Samstag noch sein letztes Spiel im Josef-März-Stadion gegen den SB Chiemgau Traunstein.

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare