SB DJK Rosenheim - TSV Vilsbiburg 3:0

3:0 - Erlösung für den Sportbund Rosenheim!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Konnten endlich wieder jubeln - die Kicker des SB Rosenheim! Und wie - der SBR feierte einen 3:0 Erfolg.

Rosenheim - Nach zwei Niederlagen in Folge haben die Landesliga-Fußballer vom SB DJK Rosenheim einen wichtigen Sieg errungen. Im Heimspiel gegen den Aufsteiger TSV Vilsbiburg behielten die Sportbündler mit 3:0 die Oberhand – aufgrund der Mehrzahl an guten Torchancen auch hochverdient.

Es ging gleich von Anfang an gut los für den Sportbund: Andreas Wörndl brachte den SBR schon in der zwölften Spielminute mit einem Kopfball in Führung, danach hatte er noch zwei weitere Male einen Treffer auf dem Fuß, scheiterte aber einmal am Pfosten und einmal am Gäste-Torwart.

Dann folgte die stärkste Phase der Niederbayern, bei deren größter Chance der Sportbund auf der Linie klären musste.

Service:

Nach dem Wechsel vergab der SBR zunächst eine Riesenchance, danach traf Sahin Karayün zum 2:0 – sein Freistoß wurde von der Mauer noch unhaltbar abgefälscht.

Für das dritte Sportbund-Tor war Fatih Eminoglu nur wenige Minuten später verantwortlich. Am Ende war es ein wichtiger Sieg für die Truppe von Werner Wirkner und Sepp Heller, die damit ein Fünf-Punkte-Polster in der Tabelle auf Vilsbiburg aufbaute.

_

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim / tn

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare