Angreifer verlässt Regionalligisten nach sechs Jahren

Töging holt Buchbachs Hamberger

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Thomas "Hambo" Hamberger bereits im blauen Trikot des Landesligisten FC Töging.

Töging/Buchbach - Thomas Hamberger wechselt vom TSV Buchbach zum FC Töging. Der 25-jährige Offensivspieler verlässt den Regionalligisten nach mehr als sechs Jahren und schließt sich als Vertragsamateur dem Landesligisten an, der in den ersten vier Saisonspielen erst einen Treffer erzielt hat.

„Hambo hat uns gebeten, seinen Vertrag aufzulösen. Er wollte einfach mehr Einsatzzeiten.“, so Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter, der den gebürtigen Schnaitseer nur ungern ziehen lässt: „Er wäre bei uns sicher immer wieder zum Einsatz gekommen.“

Einziges Manko des gelernten Angreifers, der ansonsten variabel einsetzbar ist, große Kopfballstärke mitbringt und ballsicher ist, war in den letzten Jahren die mangelnde Torgefahr. Hatte er in der Regionalligasaison 2013/14 noch sechs Mal getroffen, so steht aus den letzten beiden Spielzeiten bei 42 Einsätzen nur ein einziger Treffer für ihn zu Buche.

Hamberger will mehr Einsatzzeit - Freigabe als Treuebonus

Hamberger, der in der Jugend beim SV Wacker Burghausen ausgebildet worden ist, kam zur Bayernligasaison 2010/11 nach Buchbach und hat insgesamt 142 Spiele für die Rot-Weißen bestritten, in denen er 28 Treffer erzielt hat. Nach Thomas Breu war er zusammen mit Kapitän Maxi Hain und Stefan Denk der dienstälteste Spieler in Buchbach.

„Wir haben ihm auch deswegen die Freigabe erteilt, weil er so lange bei uns war!“, so Bobenstetter, der „Hambo“ als „extrem zuverlässigen Spieler“ bezeichnet: „Ein super Typ, auf den man sich immer verlassen konnte. Ein Spieler, den man in jeder Situation ins Getümmel werfen konnte und der dann seinen Job gut gemacht hat. Wir wären den Weg gerne mit ihm weiter gegangen - wünschen ihm aber jetzt viel Glück in Töging.“

Ein Typ, auf den man sich verlassen kann, soll Tögings Offensive beleben

Tögings Abteilungsleiter Klaus Maier zeigt sich äußerst zufrieden mit dieser Nachbesserung im Angriff: "Wir standen mit Tom schon länger in Kontakt. Er war und ist ein absoluter Wunschkandidat von uns. Denn er kann uns richtig weiterbringen und unsere Offensive stärken!". Außerdem passe Hamberger sowohl spielerisch als auch menschlich bestens in die Töginger Mannschaft. "Tom passt zu einhundert Prozent zu uns! Er wird unser Team und unser Spiel beleben!", so Maier.

_

cs / MB

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare