Sportbund schlägt auch Gerolfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Party pur in Rosenheim! Eine Woche nach dem überraschenden Erfolg in Ismaning, kann die Mannschaft von Matthias Pongratz auch den zweiten Sieg im Jahr 2016 bejubeln. Diesmal war es vielleicht noch einen Ticken wichtiger, denn mit dem FC Gerolfing kam ein direkter Konkurrent in die Innstadt.

Vier Tore für den Sportbund

Tabellennachbarn waren sie zwar nicht ganz, aber nur zwei Punkte trennte die beiden Teams. Doch nun kommen noch einmal drei Zähler oben drauf. Vor der Pause trafen für den SBR Sulimani und Hofmann, auf Seiten der Gäste konnte Kellner einnetzen.

Nach dem Seitenwechsel drehte Yasin Temel auf 3:1, ehe in der 68. Spielminute die Entscheidung fiel: Fatih Eminoglu netzte zum 4:1-Endstand, soviele Rosenheimer Tore haben die Zuschauer wohl lange nicht mehr auf dem SBR-Campus zu sehen bekommen.

Im Mittelfeld angekommen

Schiri Ben-Erik Salb pfiff recht pünktlich ab, der Sportbund feiert damit seinen zweiten Dreier im zweiten Spiel. Die Pongratz-Truppe macht einen gewaltigen Sprung aus der Gefahrenzone in die Mitte des Klassements, 31 Punkte haben die Sportbündler somit auf ihrem Konto verbucht.

Die Serie darf sich für den SBR gerne fortsetzen, Gelegenheit dazu gibt es schon wieder am Samstag in Dachau.

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare