Au ärgert den Favoriten aus Kastl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Große Überraschung am Auer Kreuthweg. Die Hausherren aus Au bezwangen am Samstagnachmittag den Tabellendritten vom TSV Kastl gleich mit 4:1. Die enttäuschten Gäste versäumen somit aus der Niederlage der vor ihnen liegenden Ampfinger am gestrigen Abend Kapital zu schlagen und zum Relegationsplatz aufzuschließen. Die ASV-Kicker hingegen holen emminent wichtige drei Punkte im Abstiegskampf.

Auer Führung nach acht Minuten

Bereits nach acht Spielminuten gingen die Auer durch einen Kopfball von Marinus Müllauer in Führung. Diese konnte Lorenz Schuster noch ausgleichen (20.). Danach zeigten sich allerdings nur noch die Schützlinge von Markus Glück treffsicher. Noch vor der Halbzeit markierte Matthias Bachmeier die erneute Führung für die Heimelf (40.). Zehn Minuten nach Wiederbeginn erzielte Müllauer das 3:1, bevor schließlich Alex Kurz mit dem letzten Tor des Tages den überraschend deutlichen Heimerfolg des ASV Au perfekt machte. (cs)

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare