Amerang geht leer aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Für Amerang gab es am Sonntag wieder keine Punkte

Mit den beiden Sonntagsbegegnungen ist der 12. Spieltag beendet

TSV Dorfen 1:0 SV Amerang

Für den SV Amerang gab es auch im Duell mit dem direkten Konkurrenten vom TSV Dorfen keine Zähler zu holen. Die Seidel-Elf hat daher nach wie vor sieben Zähler auf dem Konto. Den Treffer des Tages für die Gastgeber markierte Dorfens Nummer '10', Cüneyt Pala, in der 25. Spielminute. Der TSV brachte die hauchdünne 1:0-Führung über die Zeit und kann sich über drei sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf freuen. Bei Amerang sah Michael Pfeilstetter die rote Karte und ist damit zumindestens für die nächste Partie gesperrt.

TSV Ottobrunn 0:0 TSV Kastl

Besonders bitter für den SVA: Mit dem TSV Kastl holt eine abstiegsbedrohte Elf immerhin ein Remis beim Favoriten aus Ottobrunn. Der Aufsteiger aus Kastl findet sich nun immerhin auf dem drittletzten Rang wieder. Die Gastgeber zwar besonders im ersten Spielabschnitt etwas dominanter, doch Kastl vermied klare Torchancen. Die Schützlinge von Sven Vetter können das zweite Unentschieden in Folge bestimmt wie einen Sieg feiern.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare