Amerang k.o., Kastl und Waldkraiburg jubeln

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Abstiegskampf nimmt an Fahrt auf

Die Nachholspiele der Bezirksliga Ost haben so richtig Fahrt in den Abstiegskampf gebracht. Durch den Sieg des TSV Kastl über den SC Baldham-Vaterstetten stehen die Hausherren zwar weiter auf dem Relegationsplatz, der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt aber nur noch einen Punkt.

Das Verrückte an dieser neuen Konstellation ist, dass durch den Kastl-Sieg plötzlich wieder Mannschaften im Abstiegskampf stecken, die man dort nicht mehr vermutet hatte. Der ESV Freilassing beispielsweise hat als Teabellensiebter nur noch vier Punkte Luft auf den Relegationsrang, selbst der Fünfte aus Raubling hat "nur" sechs Zähler Vorsprung.

Amerang muss für Kreisliga planen

Tobias Urban erzielte in der 73. Minute das Tor des Tages und zieht damit auch Baldham-Vaterstetten mit in den Abstiegskampf. Dieser dürfte für den SV Amerang gelaufen sein. Nach der 1:2-Pleite gegen den VfL Waldkraiburg hat der Aufsteiger zwölf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Das Kapitel Bezirksliga scheint für den Aufsteiger nach nur einem Jahr wieder beendet. Zwar brachte Florian Grulke (25.) den SVA in Führung, doch Livin Pantea (35.) und Markus Gibis (68.) brachten den VfL, der sich von der Derby-Klatsche gegen Dorfen offensichtlich gut erholt hat, wieder auf Siegkurs.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare