Auch der zweite Hofmann geht zum Sportbund

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Christian Hofmann wechselt zum Sportbund

Christian Hofmann kommt vom 1.FC Miesbach

Knapp einen Monat vor dem Saisonende sind beim Fußball-Bayernligisten SB/DJK Rosenheim die ersten Wechsel bekannt geworden: Der langjährige Torhüter Simon Vockensperger wird den SBR verlassen, die ersten Neuzugänge sind die beiden Cousins Florian und Christian Hofmann.

Der 27-jährige Vockensperger wechselt nach exakt zehn Spielzeiten im Sportbund-Dress. Der Torhüter war im A-Junioren-Alter zum SBR gewechselt und war ein wesentlicher Protagonist am Aufschwung der Grün-Weißen. In den vergangenen Spielzeiten bremsten ihn mehrere schwere Verletzungen. Vockensperger wechselt zum Bezirksligisten SV-DJK Kolbermoor, seinem Heimatverein. „Es ist sehr schade, dass uns Simon verlässt. Er ist ein super Typ, der sich mit seinen sportlichen Leistungen und seiner Persönlichkeit immer voll eingebracht hat und dem Verein sehr gut getan hat“, bedauert Sportlicher Leiter Stefan Kurz den Abgang: „Wir wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute.“

Ein weiterer Spieler aus der Region

Der erste Neuzugang, den der SBR für die neue Saison vermelden kann, ist Florian Hofmann. Der 30-jährige vielseitig Mittelfeldspieler kommt vom Bezirksligisten 1. FC Miesbach an die Pürstlingstraße. Im Oberland spielte Hofmann zwei Saisonen, davor war er beim TSV 1860 Rosenheim als langjährige Stütze in der Landes-, Bayern- und Regionalliga aktiv. „Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat“, so Stefan Kurz, „er kann auch für uns ein ganz wichtiger Spieler werden“.

Auch dessen Cousin Christian Hofmann wird zum SBR wechseln. Der mittlerweile 36-Jährige war mehr als ein Jahrzehnt lang ein Leistungsträger beim TSV 1860 Rosenheim und spielte ebenfalls in den beiden letzten Spielzeiten für den 1. FC Miesbach in der Bezirksliga. „Ich freue mich, dass wir mit ihm einen weiteren Spieler aus der Region für uns gewinnen konnten“, sagt Kurz.

Pressemitteilung SB-DJK Rosenheim

 

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare