Blitz-Nachfolge auf dem Trainerstuhl: Matthias Pongratz übernimmt beim SBR!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gerade einmal einen Tag ist es her, dass Günter Güttler offiziell als Trainer des Sportbund Rosenheim entlassen wurde. Doch schon jetzt können die SBR-Verantwortlichen einen Nachfolger präsentieren.

Matthias Pongratz lenkt künftig die taktischen Geschicke der Grün-Weißen und stellt sich der Aufgabe, den Abstieg aus der Bayernliga zu verhindern. Um dieses Ziel zu erreichen, hat der der 43-Jährige auch schon die letzten beiden Partien des SBR beobachtet und dabei Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Rest-Saison ausgemacht. "Die hohe Anzahl an Gegentreffern ist auffallend. Hier gilt es anzusetzen", sagte er gegenüber den OVB-Heimatzeitungen. 48 Gegentreffer mussten die Sportbündler bis jetzt hinnehmen. 

Pongratz ist in der Inn/Salzach-Szene ein bekanntes Gesicht. Bis August 2013 tranierte er den Kreisligisten SV DJK Oberndorf, wo er bis jetzt auch noch als Spieler aktiv ist. Erfahrung sammelte Pongratz auch schon in verschiedenen Bayernliga-Coaching-Zonen: Nämlich beim TSV Buchbach, den er in der Saison 2007/2008 von der Landes- in die Bayernliga führte und bei 1860 Rosenheim, deren taktische Geschicke er bis Ende der Saison 2010/2011 lenkte. Aus beruflichen Gründen legte er dieses Amt nieder, sagte aber bereits damals: "Diese Situation ergibt sich vorübergehend, danach könnte ich mir vorstellen, wieder eine ähnliche Aufgabe übernehmen zu können.“ Nun hat er diese Aufgabe beim SBR gefunden.

Pongratz will die Defensive stärken

Wie das OVB weiter berichtet, geht Pongratz mit "Respekt, aber mit Freude und viel Optimismus" an die neue Aufgabe. Als Team werde man alles versuchen, damit der SBR auch in der nächsten Saison in der Bayernliga spiele. Diese Einstellung stimmt auch die Führungsriege des SBR positiv. "Die Vereinsführung ist sehr froh, dass mit Matthias Pongratz unser Wunsch-Kandidat zugesagt hat. Für ihn war der Sportbund schon in den letzten Jahren immer ein Thema und somit kommt die Verpflichtung zum richtigen Zeitpunkt. Wir hoffen, dass die Zusammenarbeit mit ihm nun länger anhält als mit seinen Vorgängern", so SBR-Abteilungsleiter Willi Bonke gegenüber beinschuss.de.

Pongratz wird am morgigen Donnerstag seine erste Trainingseinheit auf dem SBR-Campus leiten. Seine erste Bewährungsprobe auf der Trainerbank hat der frische gebackene Sportbund-Coach dann am Samstag im Heimspiel gegen den TSV Dachau 1865. 

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare