Buchbach vermeldet dritten Neuzugang

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Jungs des TSV Buchbach dürfen sich über ein neues Gesicht freuen

Drofa kommt aus Alkirchen

Der TSV Buchbach kann nach den beiden Torhütern Sandro Volz (SV Pullach) und Maximilian Weber (SpVgg Lam) den dritten Neuzugang für die vierte Saison in der Fußball-Regionalliga Bayern vermelden: Patrick Drofa kommt vom niederbayerischen Bezirksligisten FC Alkofen.

Der Stürmer, der Ende April seinen 24. Geburtstag gefeiert hat, stammt aus dem Nachwuchs des FC Vilshofen, spielt aber bereits die fünfte Saison für den Bezirksliga-Aufsteiger. In der laufenden Saison hat Drofa bei 21 Einsätzen 18 Treffer erzielt, in den vier Kreisliga-Spielzeiten zuvor gelangen dem schnellen Stürmer 75 Tore.

Werner ist zuversichtlich

Derzeit ist Drofa zwar wegen einer Bänderverletzung am Sprunggelenk außer Gefecht, möchte aber im Saisonfinish noch die nötigen Treffer für seinen Club zum Klassenerhalt schießen. Bis vor eineinhalb Woche spielte der Ex-Buchbacher Christoph Behr, der in der kommenden Spielzeit nach Simbach wechselt, an der Seite von Drofa, nach einer roten Karte in Regen wurde der ehemalige Drittligaspieler aus Burghausen aber vom Verein suspendiert.

„Von der Figur her ist Drofa einer wie Manuel Neubauer oder Stefan Lex. Wir hoffen natürlich, dass er irgendwann in deren Fußstapfen treten kann“, sagt Buchbachs Co-Trainer Walter Werner, der auch weiß: „Er muss sich erst mal an die Klasse gewöhnen, aber er will die Herausforderung Regionalliga annehmen und sich dort verbessern. Wir sind uns sicher, dass er zu Buchbach passt.“

MB.   

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare