Buchbacher Erfolgsstory geht weiter - Trainerteam verlängert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Anton Bobenstetter und seine Assistenten bleiben in Buchbach

Kontinuität wird beim TSV Buchbach großgeschrieben! Es ist also keine große Überraschung, dass der Fußball-Regionalligist auch in der kommenden Saison auf sein bewährtes Trainerteam setzt: Anton Bobenstetter und seine Assistenten haben verlängert!

Kontinuität wird beim TSV Buchbach großgeschrieben! Es ist also keine große Überraschung, dass der Fußball-Regionalligist auch in der kommenden Saison auf sein bewährtes Trainerteam setzt: Anton Bobenstetter (54), die Co-Trainer Walter Werner (55) und Josef Harlander (63), sowie Torwart-Trainer Roland Schreiner (47) haben bereits für eine weitere Saison zugesagt. „Das waren nur ganz kurze Gespräche. Wir waren uns gleich einig“, so Teammanager Josef Kupper.

Neuigkeiten gibt es auch vom SPORT1-Spiel zwischen dem TSV Buchbach und dem SSV Jahn Regensburg, das am Sonntag, 3. April um 15 Uhr in der SMR-Arena angepfiffen wird. Am Rande dieser Partie lost der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Aufstiegsspiele zur 3. Liga aus und SPORT1 präsentiert die Ziehung im Rahmen seiner Live-Übertragung.

"Champions League der Amateure"

„Das Spiel zeigt, wie vielfältig die Regionalliga ist. Für Buchbach, eine Gemeinde mit 3000 fußballverrückten Einwohnern, ist die Amateurspitzenklasse, die Champions League. Auf der anderen Seite hat Jahn Regensburg mit seinen Rahmenbedingungen das große Ziel, in die 3. Liga aufzusteigen. Genau diese Duelle machen den besonderen Reiz der Regionalliga aus. Buchbach ist deshalb ein guter Standort für die Auslosung“, erklärt Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und 1.  DFB-Vizepräsident Amateure.

Stefan Thumm, Leiter Fußball bei SPORT1, sagt: „Als Regionalligasender freuen wir uns besonders, dass die Aufstiegsrunde zur 3. Liga live bei uns ausgelost wird. Das ist eine schöne Premiere für SPORT1 und zeigt die gelebte Partnerschaft mit den Fußball-Regionalverbänden.“

Wacker wird genau zusehen

Für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga qualifizieren sich die Meister der Regionalligen Bayern, Südwest, West, Nord und Nordost sowie der Zweitplatzierte der Südwest-Staffel. Die drei gelosten Duelle werden nach dem Europapokal-Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen (25./29. Mai). Die Gewinner steigen in die 3. Liga auf.

Derzeit führt ja Buchbachs Lokalrivale SV Wacker Burghausen die Tabelle der Regionalliga Bayern mit vier Punkten Vorsprung auf Jahn Regensburg an. Nach den vergeblichen Anläufen von 1860 München II und FC Bayern München II in den ersten beiden Jahren nach der Regionalliga-Reform konnte sich mit den Würzburger Kickers im vergangenen Jahr erstmalig ein bayerische Vertreter in der Relegation zur 3. Liga durchsetzen.

MB

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare