BZL: ESV demontiert auch Moosach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hat gut lachen: Albert Deiter traf viermal gegen Moosach.

Acht-Tore-Show von Freilassing, Kastl stolpert, Spitzenspiel endet ohne Tor und Sieger

Volles Programm auch wieder in der Bezirksliga am Samstag. Diesmal standen gleich fünf Partie auf dem Plan:

ESV kratzt an der 50-Tore-Marke

Man kann ja sagen, was man will: Aber wenn es beim ESV Freilassing so weiter geht, dann kann die Landesliga aber kommen. Nach dem deutlichen Sieg vergangenes Wochenende daheim gegen Kolbermoor, gab es wieder einen Kantersieg gegen ein Konkurrenten aus dem oberen Klassement.

Diesmal kam der TSV Moosach aber mal richtig unter die Räder: 3:8 der Endstand beim - immerhin - Tabellenfünften der Bezirksliga Ost. Selbst ein Dreierpack Stefan de Pratos ließ den Hausherren nicht den Hauch einer Chance gegen die Eisenbahner. Überragender Akteur war ein weiteres Mal Albert Deiter:

Er netzte insgesamt viermal (5.,25., 40., 88.) und erzielte damit seine Saisontreffer 14,15,16,17. Davon können andere Teams nur träumen. Tony Schneider versenkte das Leder gleich dreimal, Ludomir Neubauer sorgte für das zwischenzeitliche 1:2.

Waldkraiburg dreht nach der Pause auf

Deutlich weniger spektakulär, doch dafür auch noch recht torreich verlief das Aufeinandertreffen in Waldkraiburg. Dort empfing der Vfl das Schlusslicht aus Traunreut. 

Auch wenn es hier von der Tabellensituation her äußerst deutlich hätte verlaufen sollen, so brauchten die Hausherren ein wenig Zeit, um warm zu laufen. Erst nach dem Seitenwechsel klingelte es im Gehäuse des TuS.

Sebastian Jusic (65.), Razvan Rivis (71.) und Franz Kamhuber brachten den Vfl auf die Siegerstraße. Der Ehrentreffer von Bernd Schweidler kam erstens zu spät und reichte zweitens nicht, um Waldkraiburgs Dreier noch zu gefährden.

Verfolger müssen ESV ziehen lassen

Mehr als ein Nullnümmerchen war in der Partie zwischen dem SV DJK Kolbermoor und dem TSV Ampfing nicht drin. Dafür stand die Defensive beider Teams einfach zu gut. Wenn sich etwas im Offensivspiel tat, dann nur über die Außenbahnen.

Doch die Flanken, die von dort in den Strafraum flatterten, waren zu ungenau. Ampfing Kapitän Matthias Huber hatte kurz vor Abpfiff die einzig richtige Torchance, doch sein Schuss aus kurzer Distanz ging wie ein Fieldgoal-Versuch über das Gehäuse von Simon Vockensperger hinweg.(bok)

Kapellas mit der Entscheidung

War das knapp: Erst in der Nachspielzeit fiel im Spiel Baldham gegen Dorfen der Treffer, der alles klar machte in dieser Begegnung. Im Duell zweier Tabellennachbarn (beide mit 16 Zählern) sackte die mit der besseren Tordifferenz ausgestattete Heimelf alle Zähler ein.

Andreas Schmalz brachte den SCB auf die Siegerstraße. Er traf in der 68. Minute zum 1:0 für Baldham-Vaterstetten. Es blieb also noch eine ganze Zeit bei dieser engen Kiste, bei der eigentlich niemand als Verlierer vom Platz gehen durfte. Zu eng sind die Abstände m Tabellenkeller.

Doch Zizis Kapellas machte in der 93. Minute den Deckel drauf. Der zuvor von Coach Michael Probst eingewechselte Offensivmann mit dem 2:0-Endstand.

Favorit bleibt ohne Punkte

Es war die einzige Partie am Samstag, die ein wenig später startete. Während alle anderen BZL-Begegnungen um 15 Uhr angepfiffen wurden, ging es beim TSV Kastl etwas später los. Die Seerosen aus Waging waren zu Gast.

Ob die Hausherren deswegen ungewohnt schlecht starteten, ist nicht klar, aber: Dass die Gäste nach 34 Minuten mit 0:2 führten. Nach einer Viertelstunde markierte Stefan Mühlthaler nach einem Konter den ersten Treffer praktisch auch mit Angriff Nummer eins, ehe Sascha Leuendorf zum nächsten Treffer nachlegen konnte.

Das ungewohnte Bild ging auch nach der Pause weiter: Huber konnte sogar auf 0:3 erhöhen für den TSV aus Waging. Kurz darauf gelang Langenecker zwar noch auf 1:3 zu verkürzen, doch der Schlusspunkt war dies noch nicht: Zwei Minuten vor Ende traf erneut Mühlthaler zum vierten Seerosen-Tor. Eine faustdicke Überraschung!

 

 

 

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare