Derby-Time: In Altötting geht es rund

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

TVA empfängt am Freitag den TSV Neuötting

In Altötting ist die Vorfreude spürbar. Nicht nur, dass der TVA am Freitag endlich in die Frühjahrsrunde startet, auch die Auftaktpaarung des 14. Spieltags in der Kreisklasse III hat es in sich.

Ab 19:30 Uhr gastiert der TSV Neuötting beim TVA, dabei gehen die Gäste als klarer Favorit ins Rennen. Neuötting ist Tabellenzweiter und hat 27 Punkte auf der Habenseite. Altötting hingegen steckt mit nur neun Punkten tief im Abstiegskampf.

Personell sieht es hingegen gut aus. Bis auf den Langzeitverletzten Dominik Bartsch (Kreuzbandriss im Spiel gg. Unterneukirchen) und den beruflich verhinderten Philipp Schindele sind alle Mann an Bord.  Fraglich ist noch der Einsatz von Alexander Brotsmann (Knieprobleme).

Der Hauptplatz ist bereitDie Vorbereitung lief schleppend, da das Team von Markus Wörfel viele Verletzte und Urlauber zu beklagen hatte und somit nie komplett trainieren bzw. spielen konnte.

Das Spiel am Freitag wird wir auf jeden Fall stattfinden, da der Hauptplatz komplett geschont wurde. Es werden sicher einige Zuschauer kommen, da es das einzige Spiel am Freitag Abend in der Kreisklasse ist. Der Verein rechnet mit 250-300 Zuschauer, hätte gegen einen größeren Andrang aber nichts einzuwenden.

Key-Facts zur Winterpause in Altötting:

Teststpiele:

TuS Garching : TVA 3:2 (Tore: Xhemajlaj, Steinberger) TSV Traunwalchen - TVA 1:2 (Uretschläger, Xhemajlaj) TVA - SV Mehring 5:1 (3 x Buku, Lausat Aldschadaan, Uretschläger) TVA - ESV Mitterskirchen 1:1 (Uretschläger) Neuzugänge im Winter: Defensivspieler Richard Buku (TSV Kastl), Torwart Michael Starflinger (TSV Kastl), Mittelfeldspieler Georg Seidl (zurück vom 1. FC Passau) Abgänge: Felix Pfefferseder (zurück zur SG Tüssling / Teising), hat aber nur ein Vorbereitungsspiel im Sommer bestritten

Pressemitteilung TV Altötting

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare