Deutschlands tollste Kindertore

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ein bisschen Star dank Traumtor

Arne Badstübner ist der erste „Stollenstrolch des Monats“. Der Elfjährige vom FSV Ellefeld setzte sich mit einem traumhaften Knaller aus der Distanz deutlich gegen seine vier Konkurrenten durch und gewann die 1.000 Euro für seinen Verein. Stollenstrolche ist ein Teilprojekt von „ANSTOSS! - die Telekom Fußball Initiative“. Herrenlos rollte der Ball durch das Mittelfeld. Kein Gegenspieler war in Sicht. Das ließ sich Arne Badstübner nicht zweimal sagen. Er packte sich die Kugel, machte zwei, drei Schritte und feuerte ab. Wie ein Strahl schlug der Ball über dem verdutzten Torhüter in die Maschen ein – ein Traumtor des elfjährigen Spielers vom sächsischen Klub FSV Ellefeld, das einen ausgelassenen Jubel wert war.FAST 40 PROZENT ALLER STIMMENArne Badstübner könnte der neue Star am deutschen Fußballhimmel werden. Auf jeden Fall hat der elfjährige Geschichte geschrieben: Er ist erster „Stollenstrolch“ geworden, weil er das spektakulärste Nachwuchstor des Monats September erzielt hat. Das befanden zumindest knapp 39 Prozent der rund 10.000 Teilnehmer des Online-Votings auf der neuen Online-Plattformwww.telekom.de/fussball „Wir haben immer wieder über Facebook, SMS und per E-Mail zum Voten aufgerufen. Und  darüber geredet, wie viele Stimmen wir haben und dass wir es schaffen können. Da haben alle gerne mitgemacht“, erinnert sich der D-Jugendspieler. Auch sein Verein aus dem beschaulichen 2.800 Einwohner-Dorf Ellefeld stimmte fleißig mit ab. „Der ganze Verein sowie deren Familien und Freunde haben sich die Finger wund gevotet“, freut sich Badstübner.„ICH FÜHLE MICH EIN BISSCHEN WIE EIN STAR“„Arne hat absolut verdient gewonnen, denn sein Fernschuss war einfach sensationell“, erklärt Frank Buschmann. Der Moderator überreichte den Pokal unmittelbar vor dem Fußball-Länderspiel und dem 3-0 Sieg der Deutschen Nationalmannschaft gegen Irland im Kölner RheinEnergie Stadion. Immer mit dabei waren auch die stolze Mutter Daniela und Falk Spörl, der erste Vorsitzende des FSV Ellefeld. Der Heimatverein darf sich über einen Einkaufsgutschein in Höhe von 1.000 Euro für den Verein sowie einen Trikotsatz freuen. „Ich fühle mich ein bisschen wie ein Star, weil mir so viele gratulieren und so viel Aufregendes passiert ist“, sagt der Preisträger. „Den FC Bayern München und Borussia Dortmund kennt jeder, aber jetzt ist auch der FSV Ellefeld dank des tollen Treffers von Arne im Gespräch“, erklärt Stephan Althoff, Leiter Sponsoring der Deutschen Telekom AG. „Wir sind froh, dass der erste Preisträger aus einem der ganz kleinen Vereine kommt, die wir mit unserer Aktion besonders unterstützen wollen.“STOLLENSTROLCH FÜR NOVEMBER GESUCHT – JETZT BEWERBEN!Die nächsten Stollenstrolche werden bereits gesucht. Eltern, Trainer und alle weiteren Fußball-Freunde können Videos ihrer „kleinen Fußballstars“ auf der neuen Online-Plattform einreichen. Fünf Videos werden von der namhaften Jury um Frank Buschmann, Stephan Althoff und Lars Kornetka, als Taktik-Experte des FC Bayern München mitverantwortlich für Analysen und Scouting, ausgewählt und monatlich zum Voting online gestellt.Jetzt anmelden unterwww.telekom.de/fussball

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare