Eine Aufgabe, die es in sich hat!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Chris Wallner (rechts) und seine Teamkollegen müssen gegen Wolfratshausen (grün) robust zu Werke gehen

1860 Rosenheim gastiert in Wolfratshausen

1860 Rosenheim steht am Samstagnachmittag eine Aufgabe ins Haus, die es in sich hat. Die Rot-Weißen gastieren ab 14:00 Uhr beim BCF Wolfratshausen, der dem TSV von seiner Spielanlage her so gar nicht liegt und zudem ein Ass im Ärmel hat.

Der Tabellenachte geht dahin, wo's weh tut. Körperliche Robustheit definiert Spielphilosophie der Mannschaft von Reiner Leitl, zudem ist der BCF sehr konterstark. Erschwerend kommt hinzu, dass die Grün-Weißen ihre Heimspiele auf einem engen Kunstrasenplatz austragen, was für eine spielerisch starke Mannschaft wie die Sechziger zwangsläufig ein Nachteil ist.

Und plötzlich lockt der Klassenerhalt

"Wir wissen, was auf uns zukommt und haben uns den Gegebenheiten angepasst", sagte Patrick Peltram im Gespräch mit beinschuss.de. "Wir haben auf unserem Kunstrasenplatz gut trainiert, und was die Spielweise angeht, werden wir einfach versuchen, dagegenzuhalten", fügte der Coach der Innstädter hinzu.

Die Stimmung in der Mannschaft ist nach dem beeindruckenden 4:0-Erfolg über den TSV Rain/Lech natürlich gut. Vor Wochen noch aussichtslos im Tabellenkeller steckend, hat 1860 inzwischen nur noch drei Punkte Rückstand auf den direkten Klassenerhalt, vom Relegationsplatz trennt den TSV gar nur das Torverhältnis (hier gehts zur Tabelle).

Torvic zurück, Jokic fraglich

Zwei Spieltage vor der Winterpause könnten die Rosenheimer die direkten Abstiegsränge verlassen und die Konkurrenz damit weiter unter Druck setzen. "Ziel ist es, aus Wolfratshausen etwas mitzunehmen. Wir fahren mit der nötigen Portion Lockerheit zum BCF und das Selbstvertrauen ist nicht erst seit dem Rain-Spiel groß."

Peltram kann am Samstag wieder auf Marvin Torvic zurückgreifen, der am Donnerestag von seiner Länderspielreise zurückkehrte. Hinter Slaven Jokic steckt ein Fragezeichen, der Goalgetter leidet unter Leistenproblemen. Sein Einsatz entscheidet sich erst kurz vor dem Anpfiff.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare