"Einfach überwältigend" - Kirchanschöring feiert seinen Meister

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Champions vom SVK

Regen, Gewitter, Hagel. Das alles hat den SV Kirchanschöring nicht davon abbringen lassen, den Meistertitel der Landesliga Südost gebührend zu würdigen. Der Bayerische Fußballverband (BFV) und über 600 Fans feierten mit den Gelb-Schwarzen ausgelassen die Meisterschaft.

Regen, Gewitter, Hagel. Das alles hat den SV Kirchanschöring nicht davon abbringen lassen, den Meistertitel der Landesliga Südost gebührend zu würdigen. Der Bayerische Fußballverband (BFV) und über 600 Fans feierten mit den Gelb-Schwarzen ausgelassen die Meisterschaft.

Bereits im Heimspiel am gegen den FC Ismaning kam Besuch vom BFV ins Stadion an der Laufener Straße: Landesliga-Spielleiter Harald Haase ehrte den SVK für diese historische Meisterschaft.

Das ist ein würdiger Champion

Haase hatte bereits am Wochenende erste Glückwünsche übermittelt: „Liebe Sportfreunde aus Kirchanschöring, im Namen des Bayerischen Fußball-Verbandes, aber auch persönlich, darf ich Euch recht herzlich zur Meisterschaft der Landesliga Südost 2015 und den damit verbundenen Aufstieg in die Bayernliga gratulieren“, schrieb Haase an den SVK.

„Wer bei noch drei ausstehenden Spieltagen zehn Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten hat, hat sich die Meisterschaft wahrlich verdient. Für die sportliche Zukunft eures Vereines wünsche ich Euch alles Gute und dass Ihr die gesteckten Ziele für die Saison 2015/2016 erreichen möget.“

Auch aus Augsburg kommen Grüße

Das Feedback ist aber auch von anderen Seiten riesig. Schon in Kirchheim läutete bei den Verantwortlichen ununterbrochen das Telefon. Selbst am Montag nach dem Party-Wochenende ist Pressesprecher Sepp Thanbichler noch gerührt: „Die Glückwünsche kann ich gar nicht alle aufzählen, kommen immer noch scharenweise per SMS, Email, WhatsApp, Facebook, Telefon und persönlich“. Alleine was in den sozialen Medien an Gratulationen kam, aus dem ganzen Landkreis Traunstein, der gesamten Region, "war und ist überwältigend". Trainer Patrick Mölzl genießt vor allem über das Feedback seiner eigenen Jungs, neben Glückwünschen von Rainer Hörgl, Marco Stier und sogar Antonio di Salvo. „Aus Augsburg kam einiges“ freut sich der Meistermacher.

Für eben diese Glückwünsche bedanken sich die Gelb-Schwarzen bei allen Gratulanten ganz herzlich!

Pressemitteilung SV Kirchanschöring

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare