"Erwarte Topstimmung bei voller Kulisse!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
von links: Matthias Pongratz, Mario Reichenberger, Adam Gawron

Innsalzach-Derby Traunstein vs. Töging - SBR nach Geretsried

Alle Augen blicken nach Traunstein! Schon am zweiten Spieltag steigt am Mittwochabend um 19:30 Uhr das Innsalzach-Derby zwischen dem SB Chiemgau Traunstein und dem FC Töging. Die Vorzeichen könnten vor dem Spieltag nicht unterschiedlicher sein: Töging konnte sich im ersten Spiel mit 2:1 durchsetzen, Traunstein unterlag hingegen mit 1:2 gegen Deisenhofen.

Furioser Beginn in der Landesliga Südost. Während der SB Rosenheim und der SB Chiemgau Traunstein ihre ersten beiden Spiele unglücklich verloren, schnappte sich der FC Töging nach einem Doppelschlag beim 2:1 Sieg über Landshut den fünften Tabellenplatz.

Nun stehen sich in der ersten englischen Woche der Saison Töging und Traunstein im Innsalzach-Derby gegenüber. Unterdessen muss der Sportbund Rosenheim zum "heißen Tanz" in Geretsried antreten, um die ersten Punkte der neuen Saison einzufahren.

"Meine Jungs müssen wieder Fußball spielen!"

Nach der Niederlage gegen den FC Deisenhofen stört Trainer Adam Gawron besonders die Frage nach dem Wie: "Man kann mit der Niederlage nicht zufrieden sein. Wir haben ein ungewohnt schlechtes Spiel gezeigt - vielleicht war es die Angst vor der neuen Liga. Es war auf jeden Fall nicht schön wie wir verloren haben", erklärt Traunsteins Trainer gegenüber beinschuss.de.

Dennoch ist die Stimmung super! "Wir haben uns wieder hochgeschraubt, müssen jetzt nach vorne schauen und vor heimischem Publikum ein starkes Spiel zeigen", so Gawron weiter. "Ich erwarte von meinen Jungs, dass sie wieder Fußball spielen!"

Verzichten muss der Trainer weiterhin auf die Verletzten Patrick Petzka, Maximilian Probst und Florian Marchl. Zudem fehlt Georg Dengel aus beruflichen Gründen.

"Stimmung könnte kaum besser sein"

Der 2:1 Erfolg gegen Landshut hat die Truppe von Mario Reichenberger weiter gestärkt: "Die Stimmung war vor dem Spiel schon gut, jetzt könnte sie kaum besser sein", so Reichenberger gegenüber beinschuss.de. "Wir haben diese Woche nocheinmal locker trainiert - wir sind einfach gut drauf."

Dennoch weiß der Trainer, dass das Derby gegen Traunstein ganz bestimmt kein Selbstläufer wird: "Das wird ein richtig schweres Spiel. Traunstein hat vergangenes Wochenende auch nur 1:2 verloren. Ich erwarte ein Match auf Augenhöhe! Dennoch wollen wir versuchen, die drei Punkte mitzunehmen!"

Für das Derby kann der FC Töging personell fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Daniel Adam und Salih Bahar werden noch nicht mit von der Partie sein.

Zeit für Wiedergutmachung

Nach der bitteren 0:1 Niederlage gegen Planegg-Krailing am vergangenen Wochenende ist SB Rosenheim Trainer Matthias Pongratz auf Wiedergutmachung aus. "Natürlich waren wir nach dem Spiel enttäuscht. Wir haben eine gute Leistung gezeigt und mussten trotzdem die drei Punkte abgeben", so der Trainer im Gespräch mit beinschuss.de. "Dennoch sind wir froh, dass wir am Mittwoch die Sache wieder geradebiegen können!"

Dass das Spiel gegen TuS Geretsried aber keine leichte Aufgabe wird, weiß Pongratz auch: "Ich erwarte einen heißen Tanz! Geretsried wird hochmotiviert sein - das wird brutal!"

Trotz gelb-roter Karte ist Christian Hofmann für das Spiel gegen Geretsried nicht gesperrt. Auch auf Franz Eyrainer wird der Trainer in der englischen Woche wieder bauen können. Dennoch sind nicht alle fit. Neben Neuzugang Erkan Atilgan muss der Trainer auch auf Topstürmer Andreas Wörndl verzichten.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare