Firma-Edling-Cup begeistert junge Kicker

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Edlinger F2-Buben freuen sich über den Turniersieg

Forsting-Pfaffing und Edling feiern Turniersiege

Der Edlinger Gewerbeverband lud heuer wieder in den Lindenpark zum Firma-Edling Cup ein. Mit diesem Tag wollten Edlings Selbständige ihre Verbundenheit zum Edlinger Sportlernachwuchs demonstrieren.   Der Vormittag war zunächst den kleinsten Nachwuchskickern vorbehalten; viele Zuschauer wollten  bei besten sommerlichen Bedingungen die Stars von morgen sehen. Großzügige Sachspenden, eine Verabschiedung von ehrenamtlichen Mitarbeitern und ein Vorbereitungsspiel der Edlinger Fußballherren rundeten den Tag ab.   Zwei Turniere wurden zunächst am Vormittag für F2-Junioren und Bambini-Kicker ausgerichtet. Bei den G-Junioren gingen neben zwei Teams aus Edling auch der SV Albaching, die DJK-SV Griesstätt und der SV Forsting-Pfaffing an den Start. Knapp verlief im Turniergeschehen dann der Fight um den obersten Stockerlplatz, den der SV Forsting-Pfaffing nur dank eines weniger kassierten Tores vor den Griesstättern gewinnen konnte.   Die "Oibichna" belegten einen guten dritten Platz. Als vornehmer Gastgeber erwiesen sich die beiden Edlinger Teams, welche den Gästen in der Tabelle den Vortritt gelassen haben.   Der Pokal bleibt in Edling   Besser machte es der Hausherr aus Edling beim F2-Turnier. Dort konnte man den punktegleichen Nachbarn aus Forsting-Pfaffing auf Grund der mehr erzielten Tore auf Platz 2 verweisen. Der SC Rechtmehring belegte den dritten Platz vor dem SV Albaching, Edling 2 und dem TSV Haag. Nur zu gerne hätten die Kinder den Hauptpreis errungen.   Der WM-Pokal, zuletzt von der deutschen Nationalmannschaft gewonnen, wandert nun für ein Jahr in die Vitrine des DJK-SV Edling 1. Natürlich bekamen alle Kinder auch noch einen Siegerpokal.   Tolle Wertschätzung für den Verein   Im Anschluss überreichte Herbert Rothbucher, Vorstand der Firma Edling, dem stellvertretenden Jugendleiter Michael Kastner eine großzügige Sachspende. Vier Tore und Trainingsdummies im Wert von ca. 2.500 Euro wurden vom Gewerbeverband dem Edlinger Sportverein überreicht. Der Sportverein zeigte sich über die Wertschätzung hocherfreut und bedankte sich für soviel Unterstützung.   Vier ausscheidende Trainer -Beate Schwarz,Toni Baumgartner, Markus Hohenegger und Toni Prietz- wurden danach geehrt und verabschiedet.   Am Nachmittag trat dann noch Edlings Zweite gegen den TV Altötting an. Die Partie ging übrigens mit 3:2 knapp an den klassenhöheren Gast aus Altötting."

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare