Kastl verspielt Tabellenführung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ein gutes Kreisligaspiel bekamen die Zuschauer zwischen Bad Reichenhall und Kastl zu sehen. Die Gäste ware spielerisch leicht überlegen. Sie konnten sich aber keine zwingenden Torchancen erarbeiten. Die Hausherren agierten gegen den Tabellenführer sehr diszipliniert und nutzten ihre wenigen Chancen eiskalt aus. In der ersten Hälfte gabe es kaum Strafraumszenen. Doch die zweite Halbzeit begann gleich mit einem Treffer. Stephan Hocheder erkämpfte sich den Ball und passte auf Johannes Pötzl, der überlegt zur Führung einschob (46.). Für das zweite Tor sorgte in der 63. Minute Florian Huber. Nach einem tollen Sololauf vollstreckte er mit einem platzierten Schuss zum 2:0. Kastl fand kein Mittel um das Abwehrbollwerk zu durchbrechen. Reichenhalls Simon Sirtl hatte bei einem Rettungsversuch Glück, als er den eigenen Pfosten traf (78.). Kastl muss nach acht Siegen in Folge die erste Niederlage einstecken. Reichenhall belohnt sich durch eine disziplinierte Mannschaftsleistung mit dem Heimsieg. (rei/hub)

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare