Hammer-Transfer in der Kreisliga: Onur Kaya wechselt nach Ostermünchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Für einen wahren Transfer-Hammer hat der SV Ostermünchen zum Ende der aktuellen Kreisliga-Saison ausgepackt: Wie nun bekannt wurde, stürmt Onur Kaya nächste Saison für den SVO.

Für einen wahren Transfer-Hammer hat der SV Ostermünchen zum Ende der aktuellen Kreisliga-Saison ausgepackt: Wie nun bekannt wurde, stürmt Onur Kaya nächste Saison für den SVO.

Der 27-Jährige, der aktuell beim TSV Ampfing spielt und früher unter anderem für Wacker Burghausen und den Sportbund Rosenheim auflief, begründet seinen Wechsel wie folgt: „In erster Linie wollte ich aus beruflichen Gründen kürzer treten. Mein bester Freund, Markus Prechtl, spielt ja schon seit zwei Jahren in Ostermünchen. Er hat immer von diesem Verein geschwärmt und ich habe mich mit den SVO-Jungs schon immer gut verstanden. Mein Onkel Ömer Kaya trug ja auch schon das SVO-Trikot.“

Auch bei der zweiten Mannschaft hat sich personell was getan

Mit dem SVO visiert Kaya ehrgeizige Ziele an „Ich will nächste Saison mit der Mannschaft aufsteigen, dafür mein bestes geben und Spaß am Fußball haben“, sagt die Ostermünchener Neuverpflichtung. Auch Abteilungsleiter Reinhard Mayer freut sich auf Kaya: „Mit ihm kommt ein Top-Stürmer zum SVO.“

Mit 13 Treffern war Kaya der erfolgreichste Torschütze des TSV Ampfing in der abgelaufenen Saison. In der Saison 2010/2011 krönte sich der Stürmer mit 25 Treffern zum Torschützenkönig der Landesliga-Süd.

Doch der Kaya-Transfer ist nicht die einzige Nachricht, die man aus dem Ostermünchener Umfeld vermelden kann. Seit kurzem steht auch fest, wer die Nachfolge als Trainer der zweiten Mannschaft antritt: Andreas Obermeier, bis dato Teammanager beim ASV-Happing und frisch im Besitz der C-Trainerlizenz wird künftig den A-Klassisten coachen und folgt damit auf Barni Paschke, der den SVO in Richtung FC Deisenhofen verlässt.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare