Hammerau entscheidet Endrunde der U11 für sich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Siegerteam aus Hammerau! Zudem auf dem Foto stehend von links: Ernst Riedner, Geschäftsführer der Brauerei Wieninger, die beiden Hammerauer Trainer Korn und Höglauer sowie JGSL Stefan Fritzenwenger.

Traunreut wird bei Libella Hallenturnier zweiter

Der FC Hammerau hat das Endrundenturnier der U11 (E1-Jun.) im Rahmen der Wieninger-Libella-Hallenturniere 2015/2016 in der Sporthalle Mitterfelden für sich entscheiden können.

Aus 37 E1-Mannschaften haben sich über 6 Vor- und 3 Zwischenrunden die besten 8 Teams für die Endrunde qualifiziert. Als Schiedsrichter fungierten Doreen Fitzner und Sebastian Böhm, die bei den ausnahmslos fairen Spielen keine Probleme hatten.   Die Ergbnisse zusammengefasst   Gruppe A: Direkte Vergleiche um Plätze 1+2: Hammerau - Bad Reichenhall 1:1 und um Plätze 3+4: Übersee - Surheim 0:0. Gruppe B: Sondertabelle um die Plätze 2.-4.: 1. Fridolfing, 2 Spiele / 3 Punkte / 3:3 Tore; 2. Obing 2 / 3 / 2:2 und 3. Weildorf 2 / 3 / 2:2 (direkter Vergleich, da punkt- und torgleich: Obing - Weildorf 1:0)   Endstand: 1. FC Hammerau 2. TuS Traunreut 3. TSV Bad Reichenhall 4. TSV Fridolfing 5. TV Obing 6. TSV Übersee 7. DJK Weildorf 8. BSC Surheim Den unter den 8 Endrundenmannschaften verlosten Libella-Trikotsatz gewann der TSV Übersee.Pressemeldung: JGSL Inn/Salzach - Ruperti

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare