Harter Brocken für Raubling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vor einer Herkulesaufgabe stehen die Pritzl-Schützlinge bei Ihrem Gastspiel am Samstagnachmittag beim Tabellenführer der BZL Ost vom ESV Freilassing.

Die gastgebenden Eisenbahner spielen bisher eine sehr souveräne Runde und sind gemeinsam mit dem SV DJK Kolbermoor derzeit das Maß aller Dinge in der Bezirksliga Ost. Mit 5 Siegen und nur einem Unentschieden haben sich die Grenzstädter um Top-Torjäger Albert Deiter die Spitzenposition in der Liga selbst verdient und gehen auch gegen den TuS Raubling mit dem nötigen Selbstvertrauen in die Partie.

Für die Inntaler ist der ESV aber bestimmt kein Angstgegner: Nur eine der letzten sechs Partien gegen Raubling konnte Freilassing für sich entscheiden, bei einem Unentschieden und vier Erfolgen für den TuS. Zwar war man aus Sicht der Inntaler im letzten Gastspiel in Freilassing am Ende mit 3:1 Toren der Verlierer, konnte in der Vorsaison das Heimspiel gegen die Eisenbahner aber mit 3:2 siegreich gestalten. Der letzte Erfolg des TuS in Freilassing datiert vom 31. August 2013, seinerzeit mit 3:1.

Aber auch die Raublinger brauchen sich derzeit nicht verstecken. Nach der Auftaktniederlage gegen Kolbermoor folgten 5 Spiele ohne Niederlage in Serie und ein gesicherter Mittelfeldplatz. Darüber hinaus ist erfreulich, dass Florian Meixner nach seiner schweren Schulterverletzung das Mannschaftstraining wieder aufnehmen konnte und somit zeitnah Coach Franz Pritzl als weitere Option im Angriffsspiel des TuS zu Verfügung steht. Ferner kehrt Thomas Markl nach seiner abgesessenen Rotsperre aus der Partie gegen Kastl wieder in den Raublinger BZL-Kader zurück.

Es ist also gerichtet für ein Topspiel zum Wiesnauftakt wenn Raubling in der Grenzstadt Freilassing versucht den Favoriten zu ärgern und das Ziel verfolgt auch im 6. Spiel in Serie zu punkten. Anstoß im ESV Stadion zu Freilassing ist am Samstag um 16:00 Uhr und geleitet wird die Partie von Hauptschiedsrichter Frank Neff.

Pressemitteilung TuS Raubling

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare