Kolbermoor will nächsten Auswärtssieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zum zweiten Auswärtsspiel in Folge und - zählt man das Pokalspiel unter der Woche mit - dritten Spiel binnen sieben Tagen tritt bereits am heutigen Freitag der SV-DJK Kolbermoor an. Um 20:00 Uhr ist Anstoß beim Aufsteiger FC Hammerau, der zuletzt vor fünf Jahren in der Bezirksliga gespielt hat.

Zumindest auf dem Papier sollte dies eine klare Angelegenheit zugunsten der Hertopark-Elf werden. Immerhin reisen sie als ungeschlagener Tabellenzweiter zu einem Aufsteiger. Doch wird ein genauerer Blick darauf geworfen, erkennt man, dass der FC Hammerau vor allem zu Hause extrem stark ist. So holten sie beide Siege der Saison auf heimischen Platz. Dass dies kein Zufall ist, davon konnte sich SVK-Trainer Jochen Reil vor zwei Wochen selbst ein Bild machen: „Hammerau ist eine Fightmannschaft, die immer alles gibt und von der ersten bis zur letzten Minute kämpft. Die vielen Zuschauer heizen die Stimmung zusätzlich an. Dennoch können und wollen wir auch dort wieder drei Punkte mit nach Hause nehmen.“ Der FC Hammerau besitze zudem über drei, vier gute Einzelspieler, die vor allem im Zentrum und die offensiven Außen beheimatet sind. Das Flutlichtspiel wird also alles andere als ein Selbstläufer, vor allem wenn die Kolbermoorer nicht wieder mindestens eine Schippe im Vergleich zu den letzten beiden Spielen drauf legen.

Beim letzten Gastspiel in Hammerau haben die Reil-Schützlinge übrigens eine Niederlage einstecken müssen und auch wenn von damals nicht mehr viele in der heutigen Mannschaft dabei sind, soll das diesmal wieder anders laufen. Zum ersten Mal kann dabei Kolbermoors Trainer  auf seinen kompletten Kader zurückgreifen, was sich sicherlich positiv auf den Konkurrenzkampf und somit die Leistung auswirken wird. Einzig hinter Michael Paccagnel steht noch ein Fragezeichen, da er aufgrund einer Krankheit gestern nicht trainieren konnte. Beste Voraussetzungen also, um den Kampf um die Tabellenspitze mit einem Punktgewinn weiterhin spannend zu halten.

Michael Paccagnel (pac), SV-DJK Kolbermoor

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare