Lorant-Debüt und ein 11:0 in Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Debüt missglückt: Werner Lorant und der TSV Waging mussten sich Kolbermoor geschlagen geben

Die Bezirksliga am Samstagnachmittag

Die Bezirksliga hatte am Samstag wieder einiges zu bieten, Langeweile kommt in dieser Spielklasse keineswegs auf:

Auch Lorant kann es (noch) nicht richten

Es wäre auch zu schön, um wahr zu sein: Beim Trainer-Einstand der früheren Löwen-Legende Werner Lorant bei den "Seerosen" gab es keine Punkte zu holen. Die Favoriten aus Kolbermoor blieben ihrer Rolle gerecht, fahren den erwarteten Dreier ein und bleiben in einer großartigen Position.

Ergebnistechnisch war es lange Zeit aber überhaupt kein klares Ding: Die "Seerosen" hielten unter Lorant lange hinten die "Null". Lange bedeutet in diesem Fall bis zur 67. Minute: Anton Peter, sieben Minuten zu vor erst eingewechselt, besorgte vor 350 Zuschauern (laut Waging) im Wilhelm-Scharnow-Stadion den ersten Treffer des Tages.

Es war einfach nicht der erwartete, klare Sieg der Kolbermoorer. Doch mit dem 2:0 durch Patrick Eder in der 80. Minute war der Deckel drauf auf diese BZL-Partie. Daran konnte (zumindest) heute Werner Lorant nichts ändern.

ESV gnadenlos! 11:0 gegen Amerang

Und auch so etwas liest man nicht alle Tage: Im Kellerduell gewann der ESV Freilassing gegen Schlusslicht Amerang sage und schreibe mit 11:0. Eine wahre Torgala, die nicht einmal nach 60 Sekunden bereits begann: Daniel Leitz netzte nach nur wenigen Sekunden für die Grenzstädter.

Munter ging der Samstagsspaziergang für die ESV-Akteure weiter, Albert Deiter schnürte nach nur 24 Minuten einen Doppelpack. Und noch vor dem Seitenwechsel trafen Franz Rehrl, erneut Daniel Leitz, Emre Ispiroglu und Michael Mayer. Wer dachte, die Freilassinger schalten nun in den Leerlauf, der hatte sich gewaltig getäuscht. Alex Triller (48.), Albert Deiter (65.), wieder Daniel Leitz und Albert Deiter machten das Debakel für den Aufsteiger, SV Amerang, perfekt.

Das Elf-Tore-Spiel von Freilassing - eine Partie, an die sich sowohl der ESV Freilassing, als auch die Ameranger lange erinnern werden. Genauso, wie wir wohl auch.

VfL mit Achtungserfolg

Mit diesem Ergebnis kann man auf Seiten der Waldkraiburger wahrscheinlich leben: Ein 1:1-Unentschieden gegen den SV Heimstetten II ist zwar kein Befreiungsschlag, doch einen Zähler nehmen die Vfler dann doch ganz gerne mit.

Die Tore erzielten Nasuti für die Gäste (56.), Sebastian Jusic glich nach 63 Minuten zum 1:1 aus. Der VfL verschoss im ersten Spielabschnitt einen Elfmeter.

Kastl zieht dem TuS davon

Einen richtigen Kracher um die Verfolgerplätze lieferten sich Kastl und Raubling: Die Heimelf startete besser in die Bezirksliga-Begegnung, zwei richtig gute Chancen hatte der TSV in den ersten Minuten der Partie. Vorallem Leonhard Thiel war immer wieder brandgefährlich vor dem Raublinger Kasten, Dominik Krammer wusste aber die Bälle zu entschärfen.

Nicht so in der 58. Minute: Lorenz Schuster erzielte den ersten Treffer des Tages für Kastl. Keine neun Zeigerumdrehungen später legten die Gastgeber nach: Dominik Grothe knallte einen Freistoß aus 17 Metern wunderbar in den Knick - Raublings Tormann hatte nicht den Hauch einer Chance. Es blieb bei dem 2:0 im Sportpark Kastl. Der TSV jetzt mit 41 Zähler hält sich die theoretische Möglichkeit auf den Aufstieg offen.

Eber müssen sich geschlagen geben

Für den TSV Ebersberg gibt es am 24. Spieltag keine Veränderung auf dem Punktekonto - die Eber stagnieren bei ihren 26 Zählern. Der SC Baldham hingegen kann durchschnaufen, der Abstand zu den Abstiegsrängen vergrößert sich immer weiter.

Der erste Treffer fiel erst nach 79 Minuten für die Auswärtsmannschaft. Die Hausherren waren in den Schlussminuten - logischweise - alles nach vorne. Und wie es in solchen Situation oft der Fall ist, so fing sich auch der TSV noch einen Konter: Zisis Kapellas markierte in der Nachspielzeit das 0:2. Für Ebersberg wird es am kommenden Wochenende sicher nicht einfacher, dann geht es für den TSV nämlich nach Ebersberg.

 

 

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare