Lorant-Wunder bleibt aus: TSV Waging muss in die Abstiegsrelegation

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Werner Lorant und seine Waginger dürfen nochmal in der Relegation ran

Am Ende half auch die Blitz-Verpflichtung von Ex-Löwen-Coach Werner Lorant nichts mehr: Der TSV Waging verlor am vorletzten Spieltag der Bezirksliga-Ost mit 1:3 beim TSV Kastl und hat den direkten Nichtbastieg versäumt.

Am Ende half auch die Blitz-Verpflichtung von Ex-Löwen-Coach Werner Lorant nichts mehr und das erhoffte Wunder blieb aus: Der TSV Waging verlor am vorletzten Spieltag der Bezirksliga-Ost mit 1:3 beim TSV Kastl und hat somit den direkten Nicht-Abstieg verpasst. Dabei sah am Anfang noch alles gut aus, für den TSV. Stefan Hinterreiter brachte seine Farben in der 32. Minute in Führung. Erst nach dem Seitenwechsel glich Leonhard Thiel aus (52.), ehe Philipp Grothe den Spielstand kippte (62) und Sebastian Handle acht Minuten vor Schluss für den Endstand sorgte.

Ebersberg sichert sich die Relegation, Freilassing den Nicht-Abstieg

Der TSV Ebersberg erledigte seine Auswärtsaufgabe hingegen besser, gewann knapp mit 2:1 in Raubling und bleibt somit in der Liga. Georg Münch legte mit seinem Treffer  in der 12. Minute den Grundstein für den Erfolg. Auch der Ausgleich fünf Minuten später brachte die Eber nicht aus der Ruhe und so sorgte Stefan Lechner in der 47. Minute für den Siegtreffer.

Kolbermoor darf in die Landesliga-Verlängerung

Auf die Relegation freuen dürfte sich hingegen der SV-DJK Kolbermoor, dem durch einen 4:2-Heimsieg gegen den SC Baldham-Vaterstetten der zweite Platz nicht mehr zu nehmen ist und es somit zur Landesliga-Verlängerung in Kolbermoor kommt. Dabei legte die Mannschaft von Jochen Reil einen Fehlstart hin, musste bereits nach 13 Minuten durch Patrick Held einen 0:1-Rückstand hinnehmen. Doch Patrick Eder glich aus (24.) und wenig später besorgte Tobias Hotter die Führungn (31.). Nach dem Seitenwechsel erhöhte Cesare Ratti auf 3:1 (51) und zwei Minuten später machte Hotte seinen Doppelpack perfekt. Den Treffer zum 4:2-Endstand markierte Roman Krumpholz.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare