Nietzold tritt als Trainer in Großkarolinenfeld zurück

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hans Nietzold ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Trainer des TuS Großkarolinenfeld zurückgetreten. In einer Stellungnahme teilte Nietzold der Beinschuss-Redaktion seine Gründe hierfür mit: "Nach einem längeren Gespräch mit dem Abteilungsleiter sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen die Zusammenarbeit zu beenden. Der kleine Kader und das derzeit große Verletzungspech führten zu einer nicht zufriedenstellenden Punkteausbeute." Großkarolinenfeld stieg erst in der letzten Saison aus der Kreisliga ab, doch auch eine Klasse tiefer muss man mit vier Punkten aus acht Spielen um den Klassenerhalt zittern. Für seine ehemaligen Mannschaft hofft Nietzold nur das Beste: "Ich wünsche den beiden Abteilungsleitern und der Mannschaft, mit denen ich bis zum Schluss eine sehr gute Zusammenarbeit hatte, alles Gute und mehr Glück als zuletzt." Nietzold selbst hingegen freut sich erst mal auf die fußballfreie Zeit, für eine neue sportliche Herausforderung würde er aber jederzeit bereitstehen.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare