Schloßberg in Torlaune

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Schloßberg hat seinem Abteilungsleiter Peter Berger, der am Samstag geheiratet hat, ein schönes Geschenk bereitet und den ASV Kiefersfelden mit 5:0 nach Hause geschickt. In einer einseitigen Partie hatten die Gäste nur eine nennenswerte Chance. Ein Freistoß aus dem Halbfeld wurde immer länger und SV-Keeper Cygan konnte diesen im letzten Moment über die Latte lenken. Nach dieser Szene dominierte die Elf von Helmut Faber jedoch das Geschehen und ging nach 25 Minuten in Führung. Kiefersfeldens Maxi Klopfer wollte zu seinem Torwart zurückköpfen, doch dieser rechnete nicht damit, sodass das Leder im Netz landete. Wenig später zeigte sich Kilian Hager aber hochkonzentriert und parierte einen Elfmeter von Georg Niedermayr. Von seinem Fehlschuss wenig beeindruckt, zeigte sich Niedermayr kurz vor dem Seitenwechsel und markierte mit einem Flachschuss von der 16er-Kante das 2:0. Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Schloßberg übernahm das Kommando und durfte noch drei weitere Male jubeln. Erneut Niedermayr, Hoffmann per Abstauber sowie Dötsch mit sattem 16-Meter-Schuss sorgten für einen deutlichen Heimsieg. Sowohl der SV Schloßberg als auch die gesamte Beinschuss-Redaktion möchten auch auf diesem Weg Peter Berger zu seiner Hochzeit gratulieren. (svs/csl)

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare