Starker BSC triumphiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der BSC Surheim zeigte am Sonntag eine starke Leistung und entführt drei Punkte beim Favoriten aus Laufen. Surheim ging schnell in Front, bereits nach 100 Sekunden fiel der erste Treffer des Tages: Kapitän Rudi Kreuzeder köpfte einen Eckball von Markus Fafian in die Maschen des Laufener Tores. Der SV erholte sich aber schnell von dem frühen Rückstand, die Heimelf ließ sich nicht beirren. Nach tollem Angriff schoss Schnugg auf das Tor, doch Buchwinkler warf sich in den Schuss. In der Folgezeit neutralisierten sich beide Teams, der Ball zirkulierte meist um den Mittelkreis. Laufens Keeper Strobl musste sich kurz vor dem Pausenpfiff auszeichnen, per Hechtsprung klärte er einen Ball von Winkelmaier. Nach dem Seitenwechsel wurde der SV wieder energischer, Putzhammer knallte das Spielgerät über den Querbalken (50.). In der 56. Minute setzte sich Surheims Sebastian Häusl im Halbfeld durch und wurde anschließend im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst und netzte souverän zum 0:2 ein. Nur sieben Minuten später eine ähnliche Szene, diesmal aber auf der anderen Seite, nach Foul an Putzhammer. Spielführer Florian Hollinger übernahm die Verantwortung und erzielte den wichtigen Anschlusstreffer. In der 78. machte der Gast alles klar, Markus Fafian, der beste Spieler auf dem Rasen, erzielte den 1:3-Endstand. Surheim überzeugt und holt verdient drei Zähler gegen einen schwachen SV Laufen.(mbö/bsc)

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare