Tüßling siegreich im Spitzenspiel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Tüßling hat das Spitzenspiel der Kreisklasse 3 für sich entschieden und sich somit an die Tabellenspitze gesetzt. Von Anfang an war bei beiden Mannschaften zu spüren, dass sie unbedingt gewinnen wollten. Tüßling war dabei die etwas überlegenere Mannschaft und kam durch einen Schmidbauer-Schuss zur ersten Torgelegenheit. Nur Sekunden später zappelte der Ball dann auch schon im Netz. Peter Pichl war mit einem Schuss vom Rand des Sechzehnmeterraums erfolgreich. Doch Perach zeigte sich nicht geschockt und hätte durch Beitows spektakulären Fallrückzieher fast den Ausgleich erzielt. In der 28. Spielminute war es dann soweit: Michael Sterr gelang per Kopf der verdiente Ausgleich. Tüßling schaltete nun wieder einen Gang hoch und konnte erneut in Führung gehen. Benjamin Asenbeck war der Torschütze. So ging es mit der knappen Führung der Heimelf in die Pause. In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber vor allem darauf bedacht das Ergebnis zu verwalten. Dies sollte sich in der 82. Spielminute rächen, als Waldemar Beitow ausglich. Doch Tüßling hatte wieder die passende Antwort parat und entschied das Spiel durch einen Doppelpack binnen zwei Minuten von Riepl und Schmidbauer. (bre/tüß)

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare