Mit neuen Trikots ins Abenteuer!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mannschaftsbild der Bezirksligamannschaft des ASV Au

Der ASV Au bestreitet am Samstag erstmals seit knapp zwei Jahrzehnten wieder ein Bezirksligaspiel um Punkte.

Am Samstag geht es für den ASV Au erstmals seit knapp zwei Jahrzehnten wieder in einem Bezirksligaspiel um Punkte. Dabei geht es gleich auswärts gegen die durchaus ambitionierte Mannschaft des SC Baldham-Vaterstetten, die sowohl an der Linie wie auch auf dem Feld auf Profierfahrung bauen kann.

Der Trainer Mike Probst war Torhüter bei den Bayern Amateuren und kann sogar Bundesliga-Einsätze für den Rekordmeister vorweisen. Und mit Sebastian Kneißl steht ihm ein echter "Kracher" auf dem Feld zur Verfügung, der u.a. 5 Jahre beim FC Chelsea unter Vertrag stand. Insofern sind die Rollen vorab sicher relativ klar verteilt. Die Gastgeber wollen dieses Jahr vorne dabei sein und somit drei "Pflichtpunkte" einfahren, während es für unsere Mannschaft als Aufsteiger zunächst mal darum gehen muss, sich schnell in der Liga zu akklimatisieren und am Ende die Klasse zu halten.

"Freuen uns alle riesig auf den Anpfiff dieses Abenteuers!"

"Ich denke, wir sind sicher stärker als noch vor einigen Wochen in der Kreisliga. Wie sich das jetzt gegen einen solchen Gegner im Ernstfall darstellt, darauf sind wir alle selbst sehr gespannt. Jedenfalls freuen wir uns alle riesig auf den Anpfiff dieses Abenteuers und werden versuchen, sofort gut in der Liga anzukommen, auch wenn die Trauben dort gleich mal hoch hängen", so die Einschätzung von Coach Markus Glück.

Am Samstag um 11.00 Uhr (Abfahrt an der Schule) macht sich unser Dorf per Bus auf den Weg. Mit im Gepäck ist dann auch ein nagelneuer Trikotsatz, welcher von Florian Killinger gesponsert wurde. Der ASV und die Mannschaft freuen sich über diese tolle Unterstützung.

Pressemeldung: ASV Au

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare