SBR: Kunstrasen erfolgreich eingeweiht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Das Bezirksliga-Team durfte das erste Spiel auf dem neuen Kunstrasenplatz bestreiten

Der Sportbund Rosenheim hat die ersten beiden Spiele am neuen Kunstrasenplatz erfolgreich bestritten

Sowohl die Bezirksliga- als auch die Bayernliga-Mannschaft konnten das erstes Spiel am neuen Kunstrasenplatz an der Pürstlingstrasse für sich entscheiden. Das Team von Werner Wirkner absolvierte am gestrigen Samstagnachmittag sein erstes Testspiel im Kalenderjahr 2015 und bezwang den Kreisligaspitzenreiter ASV Au verdient mit 4:3. Auch die Bayernligamannschaft  konnte bei ihrem zweiten Test überzeugen. Das Team von Matthias Pongratz siegte gegen den Bezirksligisten SV Amerang mit 6:1 und zeigte dabei eine ordentliche Leistung.

Erfolgreicher Testspielstart 

Die abstiegsbedrohte Bezirksligamannschaft ist mit einem Sieg ins Fußballjahr 2015 gestartet. Zum Abschluss der zweiten Trainingswoche war der Kreisligist ASV Au am Sportbund-Campus zu Gast. Die Mannschaft von Markus Glück rangiert derzeit unangefochten an der Tabellenspitze der Kreisliga 1. Der Abstand auf den Tabellenzweiten beträgt nach 13 Saisonspielen bereits fünf Zähler. Im Gegensatz zum SBR, kann der ASV mit der Hinrunde mehr als zufrieden sein. Der Sportbund Rosenheim überwintert auf dem letzten Tabellenplatz in der Bezirksliga Ost und hat kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt. Beide Teams bewegen sich somit in dieser Spielzeit auf Augenhöhe, weshalb man auf Seiten der Rosenheimer mit dem 4:3-Erfolg durchaus zufrieden sein kann. Die Tore für den SBR erzielten Emre Aykac, Andreas Egger, Ludwig Peetz und Davide Guerrieri.

Chancenauswertung als einziges Manko

Die Bayernligamannschaft absolvierte ihren zweiten Test gegen den SV Amerang. Die Sportbündler hatten bisher Pech mit dem Wetter, weshalb man am gestrigen Samstagnachmittag erstmals auf dem neuen Kunstrasenplatz spielen konnte. Die Spieler waren begeistert. Der Kunstrasenplatz ähnelt einem Teppich und ist sehr gut bespielbar. In nur drei Monaten schaffte es der Sportverein mit der Unterstützung zahlreicher freiwilliger Helfer, das neue Spielfeld auf dem SBR-Campus fertigzustellen. Der SBR ließ den Ball in seinen eigenen Reihen hervorragend laufen und spielte sich zahlreiche Tormöglichkeiten heraus. Der Bezirksligist aus Amerang war mit dem ungewohnten Belag sichtlich überfordert und konnte mit dem hohen Tempo der Rosenheimer nicht wirklich mithalten. Bemängeln konnten die Rosenheimer nach der Partie lediglich die mangelnde Chancenauswertung. Der Bayernligist ließ einige Hochkaräter ungenutzt, was allerdings auch der 10-wöchigen Pause geschuldet ist. Bisher wurde nur im konditionellen Bereich gearbeitet, in den kommenden Wochen werden taktische und spielerische Einheiten so langsam in den Trainingsbetrieb mit aufgenommen. Die Tore für den Sportbund Rosenheim erzielten Matthias Poschauko, Neuzugang Aosman Kaoa, Xaver Jäger, Christoph Börtschöck, Franz Eyrainer und Dominik Reichmacher.

Derby am Dienstagabend

Ein richtige Härtetest erwartet die Pongratz-Mannen am Dienstagabend, erneut auf dem neuen „Teppich“ am Sportbund-Campus. Zu Gast sein wird dann der Lokalrivale TSV 1860 Rosenheim, der am Wochenende der U19 des TSV 1860 München mit 3:1 unterlag. Wir dürfen gespannt sein, welches der beiden Teams die ersten Wochen der Vorbereitung besser nutzen konnte. Die Anpfiff-Zeit ist auf 19:30 Uhr festgelegt.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare