Leitmeier bleibt in Kirchanschöring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Toptorjäger auch in abgelaufener Saison mit eindrucksvoller Bilanz

„Meister aller Klassen“ – so könnte man Top-Torjäger Sebastian „Leiti“ Leitmeier vom SV Kirchanschöring bezeichnen. Der 26-jährige sicherte sich in der abgelaufenen Saison mit 27 Toren die Torjägerkanone der Landesliga Südost vor Orhan Akkurt vom Meister SV Pullach (23 Tore). In den vorangegangenen Jahren konnte sich Leitmeier den Titel des Torschützenkönigs bereits in der Kreis-, Bezirks- und Bezirksoberliga sichern. Eindrucksvoll auch seine  Torausbeute in den letzten drei Jahren: In 38 Spielen in der Bezirksliga traf er für den TSV Peterskirchen 53 mal ins Schwarze, in 46 Spielen der Landesliga Südost erzielte er für den SVK 33 Tore. Das macht in 84 Spielen 86 Tore – eine Bilanz, die man früher nur von Gerd Müller kannte. Trotz einiger höherklassigen Anfragen bleibt Sebastian Leitmeier weiterhin dem SV Kirchanschöring treu. Diese Woche erhält „Leiti“ noch eine zusätzliche Auszeichnung vom Erdinger Weißbier

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare