Schonstett zieht souverän ins Halbfinale ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Coach Tom Kurzinger im Gespräch mit Abwehrchef Christoph Obermaier

Der FC bleibt ungeschlagen auf Finalkurs

Durch einen 4:1 Auswärtssieg beim FC Traunreut zieht der SV Schonstett mit 9 Punkten und 14:6 Toren aus drei Spielen ins Halbfinale des Steiner Pokals ein. Das Spiel begann sehr verhalten auf dem schwierigen Geläuf des FC Traunreut. Beide Mannschaften hatten hier ihre Probleme und so kamen in den ersten 20 Minuten kaum Torchancen zustande.

Dann aber lief die 25 Minute. Einen schönen Angriff über die rechte Seite verwertete Hubert Betzl aus 14m völlig freistehend vorm Tor nach dem ihn Dino Samec mustergültig von der Grundlinie bediente. Im ersten Durchgang passierte nicht mehr viel und so ging es mit einer knappen aber verdienten 1:0 Führung für die Mannen von Tom Kurzinger in die Halbzeit.

Schonstett dreht auf

Der zweite Abschnitt begann wie der erste. Beide Mannschaften versuchten ihr Spiel aufzuziehen aber wirklich zwingende Chancen kamen hüben wie drüben nicht dabei rum. In der 52. Minuten dann die vermeintliche Vorentscheidung zugunsten des SVS. Abwehrchef Christoph Obermaier startete einen Alleingang aus der eigenen Abwehr heraus, hob den Ball gefühlvoll in den Lauf von Torjäger Anton Schamberger und dieser ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte seinen 6. Treffer im laufenden Wettbewerb.

Doch nur vier Minuten später konnte der FC Traunreut verkürzen. Torschütze war Nico Kovac. In der 78. Minute stellte Johannes Maier per Foulelfmeter dann den alten zwei Tore Abstand wieder her, nach dem Fabian Klöckner im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den Schlusspunkt in einer sehr fairen Partie setzte SV Neuzugang Dino Samec mit seinem zweiten Treffer in seinem zweiten Spiel für den SVS. Fabian Klöckner steckte den Ball im 16er wunderbar durch zwei Abwehrspieler hindurch, wo Samec den Ball am zu spät reagierenden TW vorbeispitzelte.

Ende Juli ins Finale?

Durch diesen Sieg ist der SV Schonstett Gruppensieger in der Gruppe D im 30. Steiner Pokal und trifft dort am kommenden Freitag, 31.07.15 in Stein/St. Georgen auf den Sieger der Gruppe C, den TuS Alztal Garching.

Beginn ist um 19 Uhr auf der Sportanlage des TSV Stein/St. Georgen. Die Mannschaft würde sich auch hier über zahlreiche Unterstützung seiner Fans und Zuschauer sehr freuen.

Pressemeldung: Christian Otter, SV Schonstett

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare