Sommerrückblick der F2 Junioren des TSV Assling

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Fußballturnier beim TSV Zorneding

Zudem zeigt sich die E-Jugend in neuem Gewand

27. Juni

Beim „Alois Reil Gedächtnisturnier” des TSV Hohenthann-Beyharting verpasste die F2 mit einem Sieg (5:0 gegen Hohenthann), einem Unentschieden (1:1 gegen Ostermünchen) und einer Niederlage (0:2 gegen Heufeld) nur denkbar knapp eine bessere Platzierung als den 3. Rang. Ein verschossener Elfmeter und ein Ausgleichstor in letzter Minute verhinderten sogar den möglichen Turniersieg.

5. Juli

Beim Sommerturnier des TSV Steinhöring mit acht Teams landete die F2 auf Platz 5. In der Vorrunde reichte es für die Mannschaft nach einem 1:4 gegen den starken Gastgeber, einem unglücklichen 1:1 gegen Forsting und einem mühsamen 0:0 gegen Baldham-Vaterstetten 2 zwar nur zu Rang 3, doch dann avancierte Schlussmann Lukas Koller zum Helden des Tages. Im Entscheidungsspiel um Platz 5 (0:0 gegen eine kampfstarke Mannschaft aus Kirchseeon) parierte er im Elfmeterschießen zwei Schüsse und verwandelte den entscheidenden letzten Elfmeter nervenstark selbst. Kompliment an die Mannschaft für ihr Stehvermögen bei gefühlten 40 Grad im Schatten.

26. Juli

Ebenfalls ins Elfmeterschießen um Platz 5, diesmal allerdings bei einem Teilnehmerfeld mit zehn Mannschaften, ging es beim „Auto Niebler Cup“ des TSV Zorneding. Der Auftakt gegen einen der Turnierfavoriten TSV Milbertshofen ging mit 0:7 komplett in die Hose. Dann aber steigerte sich die Mannschaft enorm. Es folgten ein 0:0 gegen den SV Waldperlach, ein überlegen herausgespieltes 4:0 gegen den Gastgeber Zorneding und erneut ein 0:0 gegen die verbissen um den Halbfinaleinzug kämpfende Truppe des ATSV Kirchseeon. Im Endspiel um Platz 5 blieb die F2 zum vierten Mal nacheinander ohne Gegentor, eine tolle Leistung. Nachdem aber leider auch kein eigenes Tor gelang, musste das Elfmeterschießen entscheiden. Hier hatte diesmal der TSV Waldtrudering (4:2 i.E.) das bessere Ende für sich.

Besonders in Torlaune zeigten sich in der nun zu Ende gegangenen Rückrunde mit jeweils mehreren Treffern Franz Reisch, Frederik Jost, Tim Niggemann und Kenan Sabic, der eigentlich noch zur G-Jugend zählt, aber auch bei der F2 schon ganz schön Wirbel veranstaltet. Weitere unersetzliche Stützen der Mannschaft waren die Mittelfeldstabilisatoren Jacob Doriat und Timon Mißbach, die Abwehrrecken Leander Hartmann, Lukas Koller und Korbinian Wimmer, die unermüdlichen Kunte-Zwillinge Georg und Sebastian sowie Simon Dirnberger, der seinen Rollenwechsel zwischen Torwart und Außenstürmer hervorragend meisterte. Auch unser „Neuzugang“ Zeen Alamedy bestritt seine ersten Einsätze mit großem Einsatz und ersten Torerfolgen. Nun heißt es für Kinder: Schöne Ferien und auf ein Neues in der nächsten Saison!

E-Junioren erhalten neue Regenjacken

Derzeit kaum vorstellbar, aber die Zeit der tristen Regentage mit Regenjacke wird sicher kommen. Damit die Junioren des TSV Assling gut durch diese Zeit kommen, erhielten sie hochwertige Regenjacken. Wir möchten uns ganz herzlich bei unserem Sponsor Auto & Service PIA GmbH für die Unterstützung bedanken.   Pressemeldung: TSV Assling 1932 e.V.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare