Spitzenspiel am 9. Spieltag der A-Klasse Gruppe 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Am Samstag 10.10.2015 kommt es im kleinen Schonstett zum Topspiel der A-Klasse

Gruppe 3 zwischen dem SV Schonstett und dem noch ungeschlagenen SC Rechtmehring.

SV Schonstett; Tabellenplatz 2  mit 19 Punkten und 21:15 Toren

SC Rechtmehring; Tabellenplatz 1 mit 19 Punkten und 21:5 Toren

Das sind wohl die besten Voraussetzungen für das erste wirkliche Spitzenspiel in dieser noch jungen Saison. Die „Mehringer“ reisen mit einem Sieg vom letzten Wochenende im Gepäck an.

In Obing schlug man den TV mit 2:0 und dominierte über weite Strecken das Spielgeschehen. Wir hoffen dass sich unsere Jungs um Trainer Tom Kurzinger am spielfreien Wochenende (das Pittenhart-Spiel wurde im August ja bereits bestritten und mit 3:2 gewonnen) gut erholen konnten und nun topfit für die bevorstehenden 90 Minuten sind.

Mit breiter Brust werden wir sicher auflaufen und die Rechtmehringer zu einem heißen, intensiven Fußballtanz bitten so Kapitän Done Schamberger. Abteilungsleiter Andi Otter sieht ein sehr enges Spiel mit knappem Ausgang wo jeder Fehler spielentscheidend sein könnte.

Zudem hoffen wir natürlich wieder auf die zahlreiche Unterstützung durch unsere Zuschauer. Aus der Region und vor allem aus Rechtmehring wird auch bestimmt der „Ein oder Andere“ Gast/Zuschauer kommen um sich dieses Spitzenspiel nicht entgehen zu lassen. Freuen wir uns gemeinsam auf dieses „Spiel des Tages“ unter der Leitung von Maximilian Hell vom SV Schloßberg-Stephanskirchen.

Anpfiff in Schonstett ist um 14.00 Uhr.

Die Zweite Mannschaft des SVS spielt anschließend um 16.00 Uhr gegen die zweite Garnitur des ASV Rott am Inn. Auch dieses Spiel bietet die nötige Brisanz. Die Gäste aus Rott wollen an Ihre letzten Erfolge anknüpfen und weitere Plätze nach oben gut machen. Das Team von „Gomez“ Hainzl hingegen will endlich wieder in die Spur finden und mit einem Sieg den Anschluss an das Mittelfeld der C-Klasse Gruppe 3 knüpfen.

Unseren Gästen und allen Zuschauern wünschen wir bereits jetzt eine gute Anreise.

Pressemitteilung SV Schonstett

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare