Sportbund zeigt viel Moral

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Sportbund (orange) holte einen Zähler, Töging (weiß) blieb erneut ohne Punkt

Töging weiter in der Krise

Der FC Töging findet in dieser Landesliga-Saison einfach nicht in die Spur. Auch unter dem neuen Trainer Adam Gawron läuft es nicht rund am Wasserschloss.

Gegen den direkten Tabellennachbarn vom TSV Eching kassierte der FCT eine empfindliche 0:1-Auswärtsniederlage und steckt weiter im Abstiegskampf fest.

Die Hausherren legten schon in der Anfangsphase den Grundstein zum Sieg. Fabijan Hrgota netzte nach einer Viertelstunde ein und erzielte damit das einzige Tor des Tages. Eching hätte kurz vor Spielende auf 2:0 erhöhen müssen, vergab aber in der 89. Minute einen Foulelfmeter.

Sportbund kommt zweimal zurück

Besser läuft es dieser Tage beim Sportbund Rosenheim. Die Mannschaft von Matthias Pongratz hat beim Tabellenvierten aus Holzkirchen ein respektables 2:2-Unentschieden erreicht und damit einen weiteren wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren.

In einer turbulenten Begegnung gingen die Hausherren nach 37 Minuten durch Alexander Filik in Führung. Doch der Sportbund hatte nur fünf Minuten später die passende Antwort parat und glich durch Andreas Wörndl aus.

Nach einer Stunde brachte Deniz Sari den TuS wieder in Front, doch der SBR war an diesen Nachmittag einfach nicht kleinzukriegen. In der 67. Minute erzielte Wörndl seinen zweiten Treffer und sorgte für großen Jubel bei den Gästen.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare