Stark! Buchbach punktet in Aschaffenburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

SV Viktoria Aschaffenburg - TSV Buchbach 1:1 (0:0)

In einer recht ereignisarmen und von Zweikämpfen geprägten ersten Halbzeit waren Strafraumszenen Mangelware. Nur über einige Standardsituationen wurde es vor den Toren gefährlich. Fast mit dem Pausenpfiff ergab sich die beste Gelegenheit für die Viktoria, als TSV-Torhüter Maximilian Weber einen verdeckten Distanzschuss von Björn Schnitzer mit einer Glanzparade abwehren konnte. Den zweiten Durchgang begannen beide Mannschaften wesentlich lebhafter. In der 52. Minute setzten die Aschaffenburger zu einem Konter an. Kapitän Simon Schmidt bediente Abassin Alikhil, der aus sieben Metern zum 1:0 traf. Die Buchbacher stemmten sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage und konnten kurz vor Schluss durch Lukas Dotzler ausgleichen (86.).

Aschaffenburg: Steigerwald - Galm, Daudi, Lekaj, Gerhart (59. Gavric), Alikhil, Wittke (86. Wolfert), Cheron, Schmidt, Schnitzer (74. Arslan), Toch

Buchbach: Weber - Grübl (72. Dotzler), Drum, Leberfinger, Löffler (61. Breu), Hain, Walleth, Brucia, Petrovic, Drofa, Bauer (60. Alschinger)

Tore: 1:0 Alikhil (52.), 1:1 Dotzler (86.) - Schiedsrichterin: Söder (Ochenbruck) - Zuschauer: 686

Stimmen:

Anton Bobenstetter (Trainer TSV Buchbach): "Wir haben heute ein sehr gutes Spiel gesehen, und ich denke die Zuschauer sind auf ihre Kosten gekommen. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Punkt, da wir erst kurz vor dem Ende zum Ausgleich kamen."

Slobodan Komljenovic (Trainer SV Viktoria Aschaffenburg): "Buchbach war sehr gut organisiert und wir sind sehr schwer ins Spiel gekommen. Dem Spiel am Dienstag haben wir heute ab der 70. Minute Tribut zollen müssen. Die Kräfte sind geschwunden, deshalb bin ich heute mit dem Punkt zufrieden."

Quelle: bfv.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare