Starker Auftritt beim Tabellenführer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Dritte des TSV versäumte es dem Tabellenführer eine Niederlage zuzuführen. Nach schöner Vorarbeit über rechts von René Kempa erzielte Christian Unterhuber in der 20. Minute die Führung für den TSV.  Aykut Özbunar glich in der 35. Minute aus. Unter Bedrängnis konnte die TSV-Abwehr den Ball nicht klären und Özbunar staubte aus kurzer Distanz ab.

Den Respekt der Zuschauer verdiente sich Schiedsrichter Udo Lantenhammer kurz vor dem Seitenwechsel. Nach einem Foulspiel nahe des Neumarkter Strafraums verwarnte er Christoph Eberl. Neuötting führte den Freistoß ohne die Freigabe des Unparteiischen schnell aus und kam dadurch zum Torerfolg. Lantenhammer gab den Treffer zuerst, erkannte den Regelverstoß jedoch nach Reklamationen der Heimelf und nahm die Torentscheidung zurück.

Nach dem Seitenwechsel erspielte sich der TSV noch einige Möglichkeiten, zumal sich der Gast durch zwei Ampelkarten für Theodor Weiss und Michael Eckl dezimierte, konnte daraus aber kein Kapital schlagen und musste sich mit dem Unentschieden zufrieden geben.“

Pressemitteilung TSV Neumarkt St. Veit

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare