Surberg mit perfektem Auftakt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fulminant startet der SV Surberg in die Frühjahrsrunde. Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 5:0 Erfolg beim TSV Palling II unterstrich der SVS seine Ambitionen an der Tabellenspitze ein gewichtiges Wort mitzusprechen.

Vom Anpfiff weg setzten die Gäste die Zweite des TSV Palling permanent unter Druck. Keine 3 Minuten waren gespielt, da klingelte es zum ersten mal im Kasten von Irlacher im TSV-Gehäuse. Manuel Adelsberger bediente Christoph Bothe mustergültig und dieser musste nur noch einschieben.

Die Gäste gewannen nahezu jeden Zweikampf im Mittelfeld und erhielten sich Chance um Chance. Kapitän Andi Schwenk sorgte mit einem Doppelpack in der 30./33. Spielminute für die Vorentscheidung. Zuerst schob er überlegt vor Keeper Irlacher ein und dann verwandelte er einen an Steinmaßl verursachten Strafstoß souverän.

Mit dem Pausenpfiff dann das 4:0 für die Gäste. Adelsberger schnappte sich 35 Meter vor dem Tor die Kugel umspielte die Gesamte Abwehr und vollendete in Torjägermanier ins lange Eck. SVS-Keeper Rupp musste während der ersten Halbzeit nicht einmal ernsthaft eingreiffen. Nach der Pause verflachte die Partie Surberg wollte nicht mehr und Palling konnte nicht. Ein Sonntagsschuß von Zillner, der auf die Querlatte des Gästetores klatschte (48.) war alles was die Gastgeber über 90 Minuten zustande brachten.

Der SVS beschränkte sich aufs Kontern und nutzte einen zum 5:0 durch Bernhard Niedworok in der 88. Minute. Kurz darauf pfiff Schiedsrichter Baumgartner die einseitige Partie ab.

Pressemitteilung SV Surberg

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare