Testspiele: Niederlage für Waging, Traunstein schlägt Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der TSV Waging am See unterlag dem TSV Peterskirchen

Die Vorbereitung der Bezirksliga-Teams läuft weiter auf Hochtouren, die ersten Testspiele sind absolviert. Dabei unterlag der TSV Waging/See dem TSV Peterskirchen, der SB Chiemgau Traunstein schlug den ESV Freilassing.

Die Vorbereitung der Bezirksliga-Teams läuft weiter auf Hochtouren, die ersten Testspiele sind absolviert. Dabei unterlag der TSV Waging/See dem TSV Peterskirchen, der SB Chiemgau Traunstein schlug den ESV Freilassing.

TSV Waging-TSV Peterskirchen 1:3

Nach wenigen Trainingseinheiten für beide Mannschaften kam es zum ersten Vorbereitungsspiel der „Seerosen“ gegen den Kreisligisten aus Peterskirchen. Auf dem herrlichen neuen Kunstrasenplatz in Traunstein musste sich der Bezirksligist mit einer 1:3 Niederlage abfinden. Die Tore für Peterskirchen erzielten Martin Mayer und zweimal Alex Randlinger.

Für die Waginger traf Sebastian Schilling. Das Kreisliga-Team profitierte von Fehlern der Waginger Defensive, meist über die rechte Außendeckerseite. Die „Seerosen“ waren wieder einmal Weltmeister im Vergeben von Torchancen. Veit Gröbner scheiterte am Pfosten, Hansi Huber und Thomas Ersterer vergaben jeweils zweimal tolle Chancen.

Das Trainer-Duo Zeif/Quast musste allerdings auf Stefan Mühlthaler, Franz Eder, Wolfgang Gabler, Manuel Sternhuber, Andreas Kamml und Thomas Würnstl verzichten. Wichtige Erkenntnisse werden Zeif und Quast aufgenommen haben. Es gibt noch viele Baustellen (Klu).

SB Chiemgau Traunstein - ESV Freilassing 3:0

Auch der Spitzenreiter der Bezirksliga Ost hat die Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde aufgenommen und am Wochenende einen erfolgreichen Test absolviert. Gegen den Ligakonkurrenten vom ESV Freilassing feierte der SBC einen souveränen 3:0-Erfolg.

Auf dem neuen Kunstrasen am Viadukt behauptete sich das Team von Adam Gawron durch Tore von Stefan Mauerkirchner, Tony Schneider und Patrick Schön. Die Neuzugänge Simon Rott und Daniel Willenberger standen bei den Gastgebern ebenso in der Startelf wie der Youngster Sam Kaltenhauser.

 

 

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare