Teuer verkauft! 1860 mit knapper Niederlage

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Lucas Scholl (rechts) gastierte mit dem FCB II in Rosenheim

FC Bayern II gewinnt in Rosenheim

Es war ein Testspiel der besonderen Sorte für den TSV 1860 Rosenheim. Am Dienstagabend war der FC Bayern München II zu einem Freundschaftsspiel im Jahnstadion zu Gast.

Gute 400 Zuschauer waren Zeuge eines engagierten Auftritts der jungen Bayernligamannschaft, die das Spiel gegen die Reserve des Rekordmeisters lange offen gestalten konnte.

Zottl macht den Ehrentreffer

Nach 90 Minuten siegte der FCB mit 3:1, Sinan Kurt und Doppeltorschütze Daniel Hägler waren für die Landeshauptstädter erfolgreich.

Kurz vor dem Spielende belohnte sich der TSV 1860 für eine couragierte Leistung und erzielte durch Johannes Zottl den verdienten Ehrentreffer.

Blick geht nach Vilzing

Interimstrainer Robert Mayer zeigte sich nach dem Spiel entsprechend zufrieden. "Wir haben uns gegen eine Spitzenmannschaft der Regionalliga Bayern teuer verkauft und ein wirklich gutes Spiel gemacht. Die Jungs haben taktisch hervorragend agiert, die Gegentore resultierten aus individuellen Fehlern".

Dass am Ende der Favorit die Oberhand behielt, ist für Mayer keine große Überraschung. "Uns ist am Ende die Kraft ausgegangen, wir haben eine hohe Intensität abgerufen". Zudem ließ Mayer rotieren und gewährte dem gesamten Kader entsprechende Einsatzzeiten.

Am kommenden Samstag geht es für den TSV im vorletzten Spiel vor der Winterpause zur DJK Vilzing, der FC Bayern II tritt am Sonntag zum Münchner Derby gegen die Reserve des TSV 1860 München an.

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare