VfL-Mädels überraschen mit Turniersieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die siegreiche U 15 des VfL Waldkraiburg

Waldkraiburg siegt in Schwaig/Eittingermoos

Das erste Hallenturnier für die C-Juniorinnen des VfL Waldkraiburg setzten die Trainer Frank Haagen und Maxi Dachberger für den 10.01.2015 bei der SG Schwaig / Eittingermoos an. Acht Mannschaften zumeist aus der Bezirksober- und der Bezirksliga Ober- und Niederbayern spielten aufgeteilt in zwei Gruppen gegeneinander.

Aufgrund der Tatsache, dass dies das erste Turnier in dieser Saison für die Vfl-Mädchen sein würde und die Mannschaft der vermeintlich stärkeren Gruppe zugelost worden war, stellten die Trainer bereits im Vorfeld den Spaß und die Freude am Spiel in den Vordergrund .

Experimente und Altbewährtes

Ohne Leistungsdruck sollte zudem die junge Torhüterin Franziska Wandl Spielpraxis erlangen und sich ausprobieren können. Doch schon im ersten Spiel wurde der Gegner mit 4:0 klar besiegt und auch Spiel 2 wurde mit 4:1 entschieden. Im abschließenden Spiel der Vorrunde um den Gruppensieg gegen den Gastgeber SG Schwaig / Eittingermoos II steckten die VfL-Mädchen die einzige Niederlage des Tages ein (2:0). Als Gruppenzweiter spielte man anschließend im 1. Halbfinale gegen die SG Schwaig / Eittingermoos I.

Mit 1:0 lag man noch in der letzten Spielminute hinten, denn die gegnerische Torhüterin ließ nichts zu. Dann übernahm Kapitänin Katrin Dachsberger die Verantwortung und schoss nach einem Sololauf den Ausgleich. Mit 1:1 ging man nach der regulären 10-Minuten-Spielzeit ins 7-Meter-Schießen. Hier setzten die Trainer auf die Routine und das Können von Torhüterin Julia Schwaiger. Diese enttäuschte das in sie gesetzte Vertrauen nicht und mit 5:4 zog man ins Finale ein.

Frühe Entscheidung im Finale

Gegner war die SG Schwaig / Eittingermoos II, welche sich deutlich mit 4:0 ins Finale spielte. Im Endspiel kam es so erneut zur Begegnung SG Schwaig / Eittingermoos II gegen den VfL Waldkraiburg. Dieses Mal wollte man als Sieger das Feld verlassen und überraschte mit einer anderen, neuen Taktik. Mit einer engeren Manndeckung, höherem Spieldruck und einer schnelleren Spielweise wollte man überzeugen und keine gegnerischen Chancen zulassen.

Bereits nach der 1. Spielminute lag der Gastgeber, durch ein Tor der jüngsten Spielerin des Turniers Felicia Gaetani im Rückstand. Völlig überrascht und verunsichert erzielten die Gastgeberinnen ein Eigentor und bereits nach 2 Minuten lagen sie mit 0:2 Toren im Rückstand. Die Gastgeberinnen kamen stärker zurück und erzielten den Anschlusstreffer zum 1:2. Erneut war es Felicia Gaitani die drei Minuten vor Schlusspfiff ins Schwarze traf und auf 1:3 erhöhte.

Mit dem Schlusspfiff schoss dann noch Lea Marx das 1:4 und unterstrich noch einmal den Führungsanspruch und eine hervorragende Mannschaftsleistung der VfL-Mädchen.

Hinweis:

Wir trainieren in der Wintersaison jeden Mittwoch in der Turnhalle der Realschule Waldkraiburg – fußballbegeisterte Mädchen sind herzlich willkommen!

Meldet euch einfach bei:

Frank Haagen, Handy: 0160-7034003 / Trainer U15 Juniorinnen VfL Waldkraiburg

Pressemitteilung VfL Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare