Es ist vollbracht! Sieg in Hankofen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kirchanschöring feiert ersten Bayernligasieg

Es hatte sich in den Vorwochen angedeutet, jetzt ist es vollbracht. Am 6. Spieltag hat der SV Kirchanschöring den ersten Bayernligasieg der Vereinsgeschichte eingefahren.

Die Mannschaft von Spielertrainer Patrick Mölzl siegte am Samstagnachmittag mit 2:1 bei der SpVgg Hankofen-Hailing, ist damit seit vier Spielen ungeschlagen und macht einen wichtigen Schritt aus dem Tabellenkeller.

Heinrich bleibt ganz cool

Die Gastgeber hingegen bleiben mit nur zwei Punkten weiter in der Krise und mussten den SVK nicht nur in der Tabelle davonziehen lassen.

Denn auch auf dem Platz waren die Gelb-Schwarzen an diesem Nachmittag einen Schritt voraus. In der 17. Minute verwandelte Goalgetter Christian Heinrich einen Strafstoß zur Gästeführung, die Hankofen allerdings nur wenige Augenblicke später egalisierte.

Straßer für das Geschichtsbuch

Tobias Biermeier glich sechs Minuten nach dem 0:1 aus, der SV Kirchanschöring ließ sich dabei aber nicht aus der Ruhe bringen.

Nur fünf Minuten nach dem Ausgleich brachte Alois Straßer den SVK erneut in Führung, die große Frage war, ob sich Anschöring wieder einmal die Butter vom Brot nehmen lassen würde.

Dem war nach 90 Minuten nicht der Fall, Spieler, Trainer und Verantwortliche lagen sich nach einem Kraftakt jubelnd in den Armen und feierten das, was nun tatsächlich Realität ist: Den ersten Bayernligasieg der Vereinsgeschichte!

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare