Wacker - Und jetzt heißt es: Nachlegen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Am Samstag geht es für Wacker Burghausen beim SV Heimstetten um die nächsten drei wichtigen Punkte gegen einen direkten Konkurrenten. Nachdem man unter der Woche bereits in Schweinfurt siegreich war, soll nun gegen Heimstetten der nächste Schritt weg vom unteren Ende der Tabelle gemacht werden. Anpfiff im Sportpark Heimstetten ist um 14:00 Uhr.

Der Gegner aus der Münchener Vorstadt liegt aktuell zwei Punkte hinter dem SVW auf dem 16. Tabellenplatz. In den letzten fünf Spielen konnten die Oberbayern nur zwei Punkte verbuchen, in der vergangenen Partie unterlag man mit 1:4 beim Tabellenführer aus Würzburg.

Bruderduell sorgt für Spannung

Außerdem musste man in der Winterpause auch noch Top-Torjäger Sammy Ammari zum FC Ingolstadt ziehen lassen. Aber auch der SV Heismtetten hat sich in der Winterpause verstärkt und so kommt es zum Bruderduell zwischen Marius und Manuel Duhnke, denn der SVW verpflichtete Manuel in der Winterpause.

Ein Wiedersehen mit den alten Kollegen wird es auch für Marcel Ebeling geben, denn er wechselte in der Hinrunde von Heimstetten an die Salzach.

Quelle: wacker1930.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare