1860 Rosenheim auf der Jahreshauptversammlung

„Wir wollen uns weiter professionalisieren!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sportlich und finanziell voll im Plan: Das dürfte auch die zahlreichen Anhänger des TSV 1860 Rosenheim freuen!

Rosenheim - Am Montag, den 25. Juli fand in der Stadiongaststätte im Jahnstadion die Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung des TSV 1860 Rosenheim statt. Die Stimmung unter den Mitgliedern war gut, konnte man in diesem Jahr mit dem überraschenden Aufstieg der Herren in die Regionalliga Bayern, der höchsten bayerischen Amateurklasse, einen tollen sportlichen Erfolg feiern.

Die beiden Abteilungsleiter Franz Höhensteiger und Nicolas Foltin stellten in Ihrem Jahresrückblick die vielen Aktivitäten und sportlichen Meilensteine der abgelaufenen Saison vor. Kernstück des Vereins ist die Jugendarbeit. Hier gab es sportlich eher durchwachsene Leistungen, die Perspektiven fürs neue Jahr gestalten sich aber positiv. Erstmals konnte auch eine Bambini Mannschaft den Trainingsbetrieb aufnehmen. Highlight hier war die erstmals ausgetragene Mini EM, ein Jugendturnier über zwei Tage mit über 40 Mannschaften im Jahnstadion.

„Wir wollen weiter an den Strukturen der Fußballabteilung arbeiten und uns bestmöglich professionalisieren. Das funktioniert nur wenn wir es schaffen miteinander zu reden und uns als Gemeinschaft zu verstehen“, so die beiden Abteilungsleiter.

Kassier Sandro Sacco konnte in seinem Finanzbericht ein positives Ergebnis verkünden. Die Einnahmen konnten gesteigert werden, so dass am Ende des Geschäftsjahrs ein kleines Plus verkündet werden konnte. Ziele für die neue Saison sind der Klassenerhalt der Herren Mannschaft, die Ausbildung in den Jugendmannschaften weiter optimieren, die Strukturen im Verein weiter verbessern und professionalisieren und die Elternarbeit weiter intensivieren. Basis ist eine starke Identifikation mit dem Verein.

Jugendförderverein mit großen Zielen

Im Rahmen der Versammlung wurde auch der neu gegründete Jugendförderverein vom Vorsitzenden Salvatore Barba vorgestellt. Aufgabe des Vereins ist es junge Menschen in allen Bereichen ihres Lebens, insbesondere aber in ihrer persönlichen, körperlichen und fußballerischen Entwicklung zu fördern.

Insbesondere sollen Kinder und Jugendliche miteinander lernen und gesellschaftliche Werte erfahren. Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für die Freizeit- und Fußballaktivitäten von Kindern und Jugendlichen in der Region durch Unterstützung von Betreuung, Training und Ausstattung der Jugendmannschaften des TSV 1860 Rosenheim e.V. zu fördern.

Auch der Vorsitzende des Hauptvereins, Adolf Dinglreiter, gratulierte in seinen Grußworten der Herrenmannschaft nochmal herzlich zum Aufstieg.

Die Sitzung wurde traditionell mit dem Sechz ́ger Lied beendet.

Pressemeldung: TSV 1860 Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare