TSV Buchbach verpflichtet Mittelfeldspieler

Markmüller von Unterhaching nach Buchbach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Neu beim TSV Buchbach: Mittelfeldtalent Andreas Markmüller.

Buchbach - Regionalligist TSV Buchbach hat einen weiteren Neuzugang unter Vertrag genommen: Zwei Spieltage nach Saisonstart hat Andreas Markmüller einen Zwei-Jahresvertrag bei den Rot-Weißen unterschrieben. Der 20-jährige Mittelfeldspieler kommt von der SpVgg Unterhaching, bei der er schon U19-Bundesliga gespielt hat.

Markmüller begann seine fußballerische Ausbildung bereits 2002 in der G-Jugend bei den Hachingern. Neun Jahre später entschied er sich für den Schritt in die Nachwuchsabteilung des FC Bayern München. Nach nur einer recht unglücklich verlaufenen Spielzeit beim Rekordmeister kehrte der Mittelfeldspieler allerdings wieder nach Unterhaching zurück und schaffte dort über die damalige Bundesliga-U19 (jetzt Bayernliga) den Sprung in die Erste Mannschaft. Dort kam er in der letzten Saison in insgesamt zehn Regionalligaspielen zum Einsatz. Leider zog er sich bereits am fünften Spieltag eine Meniskusverletzung zu, die ihn den Großteil der Saison zum Zuschauen zwang.

"Es war an der Zeit einen anderen Weg zu gehen!"

Jetzt entschied sich das „Hachinger Urgestein“ für einen Wechsel nach Buchbach, bei dem ihm die Spielvereinigung keine Steine in den Weg legte. „Wir wünschen ihm alles Gute für seine weitere Laufbahn und bedanken uns für seinen Einsatz im rot-blauen Trikot“, so Präsident Manfred Schwabl. „Ich möchte mich beim Verein für die lange und schöne Zeit bedanken. Aber es war an der Zeit einen anderen Weg zu gehen und mein gewohntes Umfeld zu verlassen! Ich wünsche der Mannschaft nur das Beste für die laufende Saison!“, erklärt Markmüller.

„Andreas ist ein junger Spieler aus München, der unserem U23-Kontingent im Kader der Ersten gut tut. Er ist hervorragend ausgebildet und hat gute Perspektiven.“, sagt Sepp Kupper. Der Teammanager freut sich, dass sich Markmüller für die Rot-Weißen entschieden hat: „Er war aktuell mit seiner sportlichen Situation nicht mehr zufrieden und hat sich klar für einen Wechsel nach Buchbach bekannt, weil er auch einige Spieler von uns kennt und ihm das Umfeld gefällt.“

Bessere Perspektive in Buchbach

Der Linksfuß hat in der vergangenen Saison zehn Regionalliga-Spiele für die Unterhachinger bestritten und hat sich beim Titel-Kandidaten, der sich erst am Donnerstag noch die Dienste von Stürmer Stephan Hain (1860 München) gesichert hat, keine Chancen auf einen Stammplatz ausgerechnet. „Die Unterhachinger haben andere Maßstäbe und gerade im Mittelfeld sind sie ja wirklich brutal stark besetzt.“, so Kupper.

Nach Gordon Büch (FC Ingolstadt U21), Martin Mayer (FC Deisenhofen) und Florian Shalaj (FC Ingolstadt U19) ist der Mittelfeldspieler der vierte Neuzugang und verstärkt die zentrale Buchbacher Defensive, in der Kapitän Maxi Hain wohl bis Oktober wegen einer Leistenverletzung fehlen wird.

_

MB / Pressemitteilung SpVgg Unterhaching

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare