Neuzugänge überzeugen in Testpartie

Mayer und Büch verstärken Buchbach - Sieg gegen Töging

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Neuzugang Martin Mayer setzt sich in dieser Szene gegen Samed Bahar (l.), Timm Schwedes und Vitaly Blinov (r.) erfolgreich zur Wehr.

Buchbach - Der TSV Buchbach hat am Dienstagabend nach dem Testspielsieg gegen den FC Töging mit Martin Mayer (28) und Gordon Büch (20) zwei Neuzugänge unter Vertrag genommen. In den nächsten Tagen soll ein weiterer Neuling hinzustoßen. Alle drei wurden zuvor auf Herz und Nieren geprüft.

Linksfuß Gordon Büch kommt vom Liga-Konkurrenten FC Ingolstadt II und ist für die Abwehr vorgesehen, Martin Mayer war seit vielen Jahren Kapitän beim Südost-Landesligisten FC Deisenhofen und ist im Mittelfeld vielseitig einsetzbar.

Wahrscheinlich wird auch Mittelfeldspieler Florian Shalaj (19), der aus der U19 des FC Ingolstadt kommt, in den nächsten Tagen endgültig zum Kader stoßen. Shalaj wurde vom Buchbacher Trainerteam genau wie Büch und Mayer bei den beiden Testspielen gegen Drittligist Jahn Regensburg (4:1) und Landesligist Töging als Gastspieler auf „Herz und Nieren“ geprüft.

Drei Treffer in der letzten halben Stunde - Packung für Töging

Nach einer Ecke von Maxi Drum schoss Lukas Dotzler die Buchbacher am Dienstag mit einem Volleykracher in Front (33.). Den zweiten Treffer markierte Thomas Breu nach Diagonalpass von Moritz Löffler, als er allein vor Keeper Ramon König überlegt einschob (41.).

Auch Patrik Drofa hatte nach Vorarbeit von Aleks Petrovic und Christian Brucia beim dritten Treffer wenig Mühe (59.). Das 4:0 ging auf das Konto von Löffler, der beherzt abzog und unhaltbar traf (79.). Den Schlusspunkt setzte Maxi Bauer nach Querpass von Drofa aus kurzer Distanz (85.).

Bichlmaier mit Ergebnis unzufrieden - Ighagbon überzeugt

„Jetzt haben wir am Ende ein Ergebnis, das wir gar nicht wollten, obwohl wir uns eigentlich gut gewehrt haben.“, kommentierte Tögings Trainer Andi Bichlmaier, der die mangelnde Chancenverwertung seiner Truppe bemängelte: „Das ist halt auch der Unterschied.“

TSV Buchbach - FC Töging

Auffälligster Spieler bei den Tögingern war Neuzugang Endurance Ighagbon, der sich aufgrund seiner Schnelligkeit einige Chancen erarbeiten konnte und auch die Mitspieler gekonnt in Szene setzte. Bichlmaier: „Der tut uns schon sehr gut.“.

Buchbachs Neue zeigten vielversprechende Ansätze

Bei den Gastgebern durfte Neuzugang Büch auf der linken Abwehrseite durchspielen und hinterließ einen starken Eindruck. Shalaj zeigte in den ersten 45 Minuten gute Ansätze und Mayer hatte nach dem Seitenwechsel einige vielversprechende Szenen.

„Alle drei Spieler wollten zu uns und sind heiß auf die Regionalliga! Das ist schon mal eine gute Grundvoraussetzung. Büch kennt die Liga, Mayer will es nach dem verpassten Deisenhofener Bayernliga-Aufstieg einfach noch mal höherklassig probieren und Shalaj werden wir hoffentlich auch hinbekommen“, sagt Trainer Anton Bobenstetter, der nach Markus Grübl (Fraktur des Schienbeinköpfchens) und Thomas Leberfinger (Muskelbündelriss) auch auf Kapitän Maxi Hain verzichten muss, der am Dienstag an der Leiste operiert wurde.

Wenn alles nach Plan läuft, kann Leberfinger in drei Wochen wieder ins Lauftraining einsteigen, wann Bobenstetter wieder mit Grübl und Hain rechnen kann, ist derzeit noch nicht vorhersehbar.

Buchbach startet in Garching - Töging gegen den Sportbund Rosenheim

Die Generalprobe bestreiten die Rot-Weißen am Samstag gegen den Landesligisten VfB Hallbergmoos, ehe es am 16. Juli bei Aufsteiger VfR Garching in die fünfte Regionalliga-Spielzeit geht.

Der FC Töging, der kurzfristig für Austria Salzburg eingesprungen ist, testet noch mal am Freitag in Simbach und startet ebenfalls am 16. Juli mit dem Heimspiel gegen den SB Rosenheim.

Aufstellung TSV Buchbach:

Weber - Motz, Pflügler (67. Sonnleitner), Drum (46. Walleth), Büch - Shalaj (46. Petrovic), Löffler - Hamberger (46. Mayer) - Dotzler (46. Brucia), Breu (46. Drofa), Denk (46. Bauer).

Aufstellung FC Töging:

König (71. Schreiner) - Volkov (55. Bley), Scott, Schwedes, Blinov - Deißenböck (55. Brindl) - Bauernschuster, Bahar (71. Bassala), Zabergja (71. Hofmann), Leipholz (55. Fredlmeier) - Ighagbon.

Zuschauer: 250

Tore:

1:0 Dotzler (33.)

2:0 Breu (41.)

3:0 Drofa (59.)

4:0 Löffler (79.)

5:0 Bauer (85.)

_

Michael Buchholz

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare