Sieg und neuer Stürmer für Starbulls

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Endlich! Die Starbulls haben am Freitagabend mit 4:1 (2:1, 1:0, 1:0) gegen den EHC Klostersee gewonnen - ausgerechnet gegen die "Rosenheimer Filiale" waren sie vorher in dieser Saison noch sieglos.

In zwei Derbys zogen die Starbulls bislang den Kürzeren. Im Spiel Nummer drei bringt Marius Möchel (9:03) die Starbulls in Führung. Alan Reader (11:16) erhöht im Powerplay zum 2:0. Doch kurz vor der Pause verkürzt Valentin Scharpf (19:17) für den EHC.

Doch die Starbulls machen ernst: Stephan Gottwald (24:38) markiert das 3:1 für die Hausherren vor 1896 Zuschauern im Kathrein-Stadion. Reader (58:03) sorgt mit seinem zweiten Tor des Abends für die Entscheidung zu Gunsten der Starbulls. Die Rosenheimer sind am Sonntag in Dortmund zu Gast.

Starbulls Rosenheim gegen EHC Klostersee

Live-Ticker zum Nachlesen

Die Starbulls haben kurz vor dem Ende der Transferperiode noch einmal zugeschlagen: Mit Konstantin Firsanov wurde ein neuer Stürmer geholt. "Er wird ab Montag in Rosenheim sein", bestätigte Trainer Franz Steer am Rande des Oberliga-Heimspiels gegen Klostersee.

Firsanov, der am Sonntag 28 Jahre alt wird, hat in der Deutschen Eishockey-Liga fast 150 Spiele bestritten und sechs Tore erzielt. Zuletzt war der Deutsch-Russe in Slowenien bei HK Jesenice aktiv. Allerdings merkte Steer auch an: "Ihm wird ein schwieriger Charakter nachgesagt." Elf Vereine seit 2002 scheinen dies zu unterstreichen.

Mehr dazu am Samstag im Oberbayerischen Volksblatt.

In der ersten Drittelpause wurden die neuen Trikots für den 1. Rosenheimer Eisballcup vorgestellt!

Lesen Sie dazu auch:

Noch sieglos gegen die Starbulls-Filiale

Eisfußball-Cup: Das ist unser User-Team!

Zurück zur Übersicht: Eishockey

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser