Rosenheim besiegt oberbayerischen Rivalen

Starbulls schocken Riessersee in der Verlängerung!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Garmisch-Partenkirchen - Was für eine packende Begegnung! Nachdem es lange Zeit nach einem Sieg für den SC Riessersee aussah, meldeten sich die Starbulls furios zurück und siegten letztendlich in der Verlängerung.

Die Starbulls Rosenheim gewinnen zum dritten Mal in Folge auswärts und entführen aus Garmisch-Partenkirchen verdient zwei Punkte. Insgesamt hatten die Grün-Weißen mehr Spielanteile und Torschüsse, aber Riessersee agierte lange Zeit clever in der Defensive und abgezockt im Spiel nach vorne, ehe die Starbulls in der Schlussphase den entscheidenden Zahn noch zulegen konnten.

Weiter geht es für die Starbulls am kommenden Freitag mit dem Auswärtsspiel in Kaufbeuren und heute in einer Woche am Sonntag mit dem Heimspiel um 17 Uhr gegen die Freiburger Wölfe, die heute sensationell beim Spitzenreiter in Bremerhaven gewannen.

Statistik zum Spiel: SC Riessersee - Starbulls Rosenheim 3:4

1. Drittel

Tore: Heatly 1:0 (08:47), David Vallorani 1:1 (11:11), Heatley 2:1 (14:05)

2. Drittel

Tore: Max Renner (Eigentor) 3:1 (22:00)

3. Drittel:

Tore: C.J. Stretch 3:2 (41:52), C.J. Stretch 3:3 (54:34)

Verlängerung

Tyler McNeely 3:4 (62:44)

Das Spiel im Ticker zum Nachlesen

Vorbericht

Können die Starbulls ihren Aufwärtstrend auf fremden Eis nach den Siegen in Weißwasser und Ravensburg fortsetzen? Im Kathreinstadion gewannen die Grün-Weißen bereits zweimal gegen die Werdenfelser (3:0, 5:4), die um Weihnachten mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen hatten, mit einem Rumpfkader einige klare Niederlagen hinnehmen mussten und in der Tabelle hinter die Starbulls Rosenheim zurückfielen.

Garmischer auf Revanche aus

Inzwischen hat sich die personelle Situation beim SCR aber entspannt. Bei der 3:4-Niederlage in einem Nachholspiel am Neujahrstag gegen Meister Bietigheim - der entscheidende Gegentreffer fiel erst in der Schlussminute - und beim 8:2-Erfolg gegen Heilbronn am Dienstag lieferte die Mannschaft von Trainer Tim Regan wieder bärenstarke Leistungen auf heimischen Eis ab.

Und wer den Riesserseer Coach kennt weiß, dass für ihn die Derbys gegen Rosenheim einen enorm wichtigen Stellenwert haben.Die Starbulls werden also auf eine topmotivierte Garmischer Mannschaft treffen, die auf Revanche für die beiden in Rosenheim erlittenen Niederlagen Ende Oktober und Anfang Dezember aus ist.

Spielbeginn im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen ist am Sonntag um 17 Uhr. Das Derby wird per Internet-Stream live übertragen, der über das Portal sprade.tv buchbar ist.

Bereits am Freitag haben die Starbulls ihr Heimspiel gegen die Heilbronner Falken mit 6:4 gewonnen - wenn auch alles andere als überzeugend. Hier geht's zum Spielbericht.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V.

Rubriklistenbild: © Ludwig Schirmer/Starbulls Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Michael Heymann

Michael Heymann

Google+

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser